Was passiert wenn wir heiraten mit unserem Einkommen?

4 Antworten

 Vermutlich wird das ALG II sowieso bald weg sein.

Da der Freund Vater Deines Kindes ist, wird er auch Dir Unterhalt zahlen müssen und nicht nur dem Kind.

Wenn Ihr heiratet, spart ihr etwas Steuern, die zweite Miete und die hin und her Fahrerei zwischen den Wohnungen.

Wenn Du Hartz IV beziehst, dann fällt das bei der Heirat natürlich weg. Solange ihr nicht zusammenzieht gründet ihr auch keine Bedarfsgemeinschaft bei der ebenfalls die Stütze wegfallen würde.

Wenn der Ehemann in spe wirklich so gut verdient, wird er angesichts des Splittingvorteils nur müde lächeln über die wegfallenden Sozialleistungen.

Hochzeit Deutsche Beamtin und Schweizer Arbeitnehmer - was passiert mit den Steuerklassen?

Hallo zusammen,

mein Partner und ich werden im Juli 2018 heiraten. Er ist Schweizer und lebt und arbeitet in der Schweiz. Ich bin Deutsche, in Hamburg verbeamtet und lebe auch weiterhin in Deutschland. Wir werden in den nächsten 1,5 Jahren unsere Fernbeziehung als solche weiterführen. Wir haben beide keinen gemeinsamen (Zweit-)Wohnsitz. Was wird steuerlich durch die Hochzeit passieren? Worauf müssen wir achten?

Gerne nehmen wir auch eine Vor-Ort-Beratung in Hamburg in Anspruch.

Herzlichen Dank!

...zur Frage

Freundin dazugezogen nur 380€ zum leben?

Guten Abend User,

Habe ein Problem mit dem Amt seit Monaten.

Es geht darum. Ab den 19.02.2015 bekomme ich Hartz4 und habe eine eigene Wohnung, die auch vom Amt bezahlt wurde. Am 25.2.2015 ist meine Freundin dazu gezogen, habe die jedoch nicht in der BG angemedelt, da wir ein Schreiben brauchten vom Jugendamt, das sie ausziehen muss. (was wir erst am 29.09.2015 erhalten haben.) Am 29.09.2015 haben wir das, dem JobCenter gebeichtet, das meine Freundin schon swit Monaten bei mir wohnt und die haben daraufhin alle Zahlungen gestrichen.

Kurz dannach wurde ich eingeladen und habe mich dazu geäußert. Nun bekommt meine Freundin ALG2, jedoch möchten die Ihr die Wohnung nicht bezahlen und fordern von uns fast 1500€, die die Arge uns ebenfalls von dem Geld nimmt, was wir zum leben bekommen + Darlehen(Genos.Anteile).

Uns bleibt am Ende nur noch knapp 380€ zum Leben und die verbieten uns auch mehr als 160€ zu verdienen, bei 450€ Job.

Macht es Sinn nach 6 Monaten zum Amt zu gehen und nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen? Wenn ja was könnte ich machen um alles nochmal grade zu biegen.

Von dem Geld zum Leben, was meine Freundin bekommt, bezahlt die Arge die Wohnung. Liebe Grüße und danke im vorraus! DavNag

...zur Frage

muss die Rentenabfindung bei Tod zurück gezahlt werden

Mein Partner ist Witwer wir wollten dieses Jahr heiraten, er ist jetzt aber schwer erkrankt und hat nach Auskunft der Ärzte nicht mehr lange zu leben. Wenn wir jetzt trotzdem heiraten und er eine Abfindung seiner Witwenrente bekommt, muss diese wieder zurück gezahlt werden, wenn er keine 24 Monate mehr leben sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?