Was passiert, wenn nach Bezahlung mit der EC-Karte die Bank die Lastschrift wieder zurückgibt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hatt ich vor Jahren auch mal. Üblicherweise erhält die Supermarktkette dann von der Bank die Daten des Kunden (Name&Adresse) und kann die Forderung direkt an den Kunden stellen. Manchmal versuchen sie auch einfach,die Forderung nach einigen Tagen nochmal abzubuchen. Wird unterschiedlich gehandhabt.

Sie hat unterschrieben (mit der Lastschrift), dass die Bank Namen und Adresse rausgeben darf. Die Leute mit der offenen Rechnung - also der Supermarkt - werden sich also melden :-)) Die meisten großen Häuser haben Inkassoabteilungen für sowas.

Nein, es wird nicht nochmal abgebucht. Eine Lastschrift darf nicht 2x eingereicht werden.

Um guten Willen zu zeigen kann sie versuchen sich mit denen in Verbindung zu setzen und das überweisen anbieten. Aber das ist unnötig, wie gesagt - die melden sich ´schon ...

Was möchtest Du wissen?