Was passiert wenn man dem Finanzamt ein Erbe verschweigt?

1 Antwort

das finanzamt wird es nicht erfahren, wenn du keine fehler machst. mögliche fehler wären wenn der betrag ziemlich hoch ist (z.b. 50.000,-€) und du alles auf einmal auf der bank einzahlst. dann wird nachgefragt, weil du dann auskunft geben mussst wo das geld herkommt wegen dem geldwäschegesetz. dann lieber auf ein halbes jahr verteilt immer wieder was einzahlen und nicht soviel wie sonst vom giro abheben, sondern lieber von dem geld leben was du da gefunden hast. aber nicht den fehler machen und gar nichts mehr abheben, das fällt auch auf. geh her und spar in einen aktienfond, wo du jeden monat ne zeit lang möglichst viel von deinem nettogehalt einsparst. wenn dann das geld alles einbezahlt ist oder verbraucht, dann kannst du normal weitermachen mit deinem giro wie zuvor und hast aber ne schöne summe als altersvorsorge auf der seite

Was möchtest Du wissen?