Was passiert, wenn mal eine zeitlang kein Geld mehr gedruckt wird ?

2 Antworten

WAs meinst Du?

Das wirkliche, köperliche drucken von Geld, also noten udn die Prägung von Münzen?

Dann würde man vermutlich die alten scheine länger im Umlauf lassen.

Oder die Verfügbarkeit von Giralgeld, die durch entsprechende Tendergeschäfte der Zentralbank für Geschäftsbanken gegeben wird.

Das würde schnell zu Problemen führen, weil ja die Tender nach 3-12 Monaten fällig werden. Die Banken müßten also Tilgen, ohne neue Mittel zu bekommen. Man kann darüber die Geldmenge regulieren, aber das völlig einkassieren von Geldmengen, ohne zumindest teilweise neues zu geben, wäre fatal.

Das hatten wir lange Zeit in Italien.

Dort gab es alles mögliche als Ersatzgeld, anstelle von Wechselgeld in Lire bekam man irgendeinen Ramsch auf Papier, der schon einen Ort weiter nichts mehr wert war.

Aber ganz sicher wird der EZB das nicht passieren. Die haben sogar einen ganzen Satz völlig anderer Banknoten im Tresor, um beispielsweise bei eine großen Fälschungsangriff sofort neues Geld ausgeben zu können.

Was möchtest Du wissen?