Was passiert wenn der Vollstrecker nix findet zu pfänden was passiert (kein gerichtsvollstrecker )?

2 Antworten

Da wird nichts passieren. Der Gerichtsvollzieher wird das in einem Protokoll festhalten und dem Gläubiger zukommen lassen.

Allerdings sind Schuldtitel 30 Jahre lang vollstreckbar. Der Schuldner muss also die nächsten 30 Jahre jederzeit damit rechnen, das erneut der Gerichtsvollzieher unangekündigt vor der Tür steht oder beispielsweise bei einem Arbeitgeber eine Lohnpfändung vornimmt.

Was möchtest Du wissen?