was passiert, wenn der Vater stirbt er hinterlässt schulden wohnung wer erbt das

3 Antworten

Also ist eine Eigentumswohnung gemeint, oder eine Wohnung vollausgestattet und Schulden auf der Bank.

also bei einer Eigentumswohnung kann man im Normalfall davon ausgehen, dass der Wert höher ist als die Schulden. Man also mit der Miete den Schuldendienst zahlen kann.

Wenn es sich nur um die normale Hinterlassenschaft handelte und um einen Normalen Bankkredit, muss man sehen wie die Werte sind.

Das Problem liegt aber hier auf einer anderen Ebene.

Das Erbe des Bruders ist in das Vermögen des Vaters aufgegagen. Die Werte des Bruders sind nun Werte des Vaters udn der bankkredit sind nun Shculden des Vaters.

Sollte dem alten Herrn etwas zustossen, kann man nur Ganz, oder gar nicht ausschlagen. also alle Werte udn die Schulden, oder nichts.

Soweit ich weiß, kannst du ein Nachlassinsolvenzverfahren beantragen! (Wenn die Schulden den Wert des Nachlasses übersteigen). Somit musst du nicht mehr mit deinem eigenem Vermögen gradestehen.

Der Sohn ("kann der Sohn auf die schulden vezichten?") ist wessen Sohn? Des verstorbenen Bruders, dessen Vater oder Deiner?

Wenn es der Sohn des verstorbenen Bruders ist, stellt sich die Frage, warum hat dieser Sohn nicht geerbt, sondern sein Großvater?

Was möchtest Du wissen?