Was passiert mit Zwangshypothek, wenn Schuldner die Forderung vollständig gezahlt hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du mußt ihm die Löschungsbewilligung erteilen.

Schließlich ist der Grund für die Eintragung weggefallen. Die Kosten dafür muss er allerdings tragen.

Da es sich um eine (Sicherungs-)Hypothek handelt, kann sie nicht in eine Eigentümergrundschuld umgestellt werden. Hypotheken sind mit der Forderung verbunden.

Der Gläubiger veranlasst die Erstellung einer Löschungsbewilligung (über Notar). Mit dieser Löschungsbewilligung kann der Eigentümer / Schuldner die Löschung beim Grundbuchamt erwirken.

Meines Wissens nach wird sie dann zu einer Eigentümergrundschuld.

Was möchtest Du wissen?