Was passiert mit der Überschussreserve einer Bank ?

1 Antwort

Sie ergibt sich einfach.

Die Mindestreserve muss jede Bank bei der Zentralbank halten. Diese legt den Mindesreservesatz fest. Ein Prozentsatz, den jede Bank, bezogen auf die Kundeneinlagen der jeweiligen Bank.

Ist die Einlage einer Bank bei der Zentralbank nun höher als diese Mindesreserve, so kann sie entweder Geld von der Zentralbank abziehen, oder den Geschäftsumfang ausdehnen.

Was passiert mit Aktien bei Insolvenz der Bank?

Hallo zusammen,

wenn ich eine Aktie kaufe, dann kaufe ich (je nach größe der Unternehmens u.U. einen winzigen) Anteil des Unternehmens. Ich werde somit "Miteigentümer". Wenn das Unternehmen schlecht wirtschaftet und pleite geht, kann es im schlimmsten Fall passieren dass das Geld dass ich in diese Aktie investiert habe weg ist. Soweit klar und logisch. Was passiert aber wenn die Bank bei der ich das Depot habe konkurs anmelden muss ? Hier finde ich widersprüchliche Angaben.... Rein theoretisch ist die Bank ja lediglich Zwischenhändler und ich könnte das Depot ja auf eine solvente Bank übertragen lassen aber ich habe gelesen dass die Insolvente Bank hier offenbar schlampen kann und die Aktien einfach nicht übertragen lässt. Daher bin ich jetzt etwas verunsichert..... Was passiert denn nun im Falle einer Insolvenz der Bank die mein Depot verwaltet ?

Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?