Was passiert mit dem Kredit, wenn die Wohnung, wofür der Kredit aufgenommen wurde, verkauft werden soll?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst die Wohnung verkaufen, aber nicht eigenhändig. Der dabei einzuschaltende Notar wird dafür sorgen, dass vom gezahlten Kaufpreis erst der Kreditgeber befriedigt wird und dann Du den Restbetrag erhältst. Der Kreditgeber muss auch noch die Löschungsbewilligung erteilen, damit die Vormerkung der Bank des Käufers in die Grundschuld umgewandelt werden kann. 

Deine Bank wird sicherlich mit einer Vorfälligkeitsentschädigungsforderung auf Dich zu kommen und Du gerätst unter Zeitdruck, diese zu begleichen. Da es sich sicherlich um eine Mietwohnung handelt, die Du weniger als 10 Jahre besessen hattest, wirst Du den Verkaufsgewinn als Sonstige Einkünfte im Rahmen Deiner Steuererklärung zu versteuern haben (Progressionserhöhung!).

Sinnvoller wäre es vielleicht, noch 5 Jahre mit dem Verkauf zu warten, um diese Besteuerung und die Vorfälligkeitsentschädigung zu vermeiden.

Hallo Althaus,

bei Verkauf hast du ein Sonderkündigungsrecht eines Darlehens. natürlich gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung die bei Altdarlehen gerne berechnet werden.

Alternativ hast du eine 2 Immobilie und kannst ein Objektwechsel anbieten. Du solltest prüfen was dann günstiger ist , der Objektwechsel kostet auch eine Gebühr und ist mit einer Grundschuldeintragung verbunden 

Ich bin eine privatperson ich gewährt darlehen geld von den menschen sind diejenigen, die rejétes von der bank, die in der lage ist, seine verpflichtungen einzuhalten , andererseits der zinssatz ist vernünftig, zögern sie nicht, für weitere informationen zu kontaktieren. Danke, dass sie erreichen mich direkt über meine mail-adresse welche folgt: philipperollet6@gmail.com
Danke, dass sie uns vertrauen

0

Bekommt man problemlos einen Studienkredit?

Da ich mit dem Bafög nicht auskomme habe ich an einen Studienkredit gedacht. Wie genau läuft das ab. Bekommt jeder so einen Kredit relativ problemlos? Kann das auch abgelehnt werden?

...zur Frage

Laufendes Darlehen,können wir umziehen und neue Wohnung finanzieren ohne vorfälligkeitszinsen?

Wir wohnen zur Zeit in einer Eigentumswohnung,die mit dem Darlehen bei der Sparkasse noch 5 Jahre gebunden ist. Würden wir sie jetzt verkaufen,wären vorfälligkeitszinsen fällig für den Verlust der nächsten 5 Jahre. Wir haben aber nachwuchs bekommen und würden eigentlich gerne in eine grössere Wohnung ziehen. Kann man sich eine andere Eigentumswohnung suchen und diese so weiter finanzieren wie es die jetzige getan hätte? Also praktisch eine Umfinanzierung? Die Bank hätte ja eigentlich keine Verluste,weil wir den Kredit ja weiter bezahlen würden,nur für eine andere Immobilie? Ich habe keine Ahnung und bestimmt ist die Frage blöd... Trotzdem danke für jede Antwort...

...zur Frage

Darlehen immer zweckgebunden? Und muss man den angeben?

Wenn man auf eine Wohnung eine Grundschuld einträgt um einen Kredit zu bekommen, dann dient der in der Regel zum Kauf der Immobilie. Meine Frage ist, kann man auch auf eine schuldenfreie Immobilie einfach so ein Grundschuld eintragen lassen und einen Kredit nehmen, ohne zu sagen, was man mit dem Geld vorhat? Es geht die Bank ja eigentlich auch nichts an, die haben ja die Immobilie als Sicherheit. Sind die Zinsen abhängig vom Verwendungszweck oder bei einem Grundschuld gesicherten Kredit immer gleich, egal wozu der Kredit dient? (Wer meine letzte Frage schon beantwortete Frage gelesen hat, weiß worauf ich hinaus will...)

...zur Frage

Übernahme Darlehensvertrag

Wie ist das eigentlich wenn man einen Betrieb verkaufen möchte, wenn noch Darlehensverträge laufen. Kann ein Interessent problemlos die Verträge übernehmen, auch wenn es ein Darlehen von der LVA ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?