Was passiert mit Betriebsrenten bei Insolvenz?

2 Antworten

Das kommt auf die Art der betrieblichen Alterversrgung an.

Sagen wir mal in 99 % der Fälle sind die gesichert, weil sie entweder sowieso individuell bei versicherern abgeschlossen sind udn nur die Beiträge über den Betrieb laufen, oder die Pensionszusagen des Betriebes sind mit Rückdeckungsversicherungen, bzw. durch den PSV Pensionssicherungsverein gedeckt.

Da passiert nichts.

Aber aus dem Grund sind ja für potentielle Erwerber die Käufe aus der Masse günstiger, als so gerette wie bei Opel. Bei Opel streitet man sich nun über die Pensionszahlungen, weil die Versicherung (Rückdeckung) nur bei Konkurs fällig wird.

Arcandor ist da besser dran. Wer dort kauft hat mit den Pensionen nichts zu tun.

In der Regel braucht niemand Angst um sien Betriebsrente zu haben. Es hängt unter anderem davon ab, welcher Durchführungsweg die einzelen Mitarbeiter haben. Direktversicherungen können auf einen neuen AG übertragen werden oder privat weitergeführt werden. Auch bei den anderen Durchführungswegen kann es Portierungen geben das hängt aber vom neuen AG ab. Die Anwartschaft der Betriebsrenten wird erhalten und die Beiträge dafür bzw. die Renten werden ggf. vom Pensionssicherungsverein bezahlt.

Was möchtest Du wissen?