Was passiert mit Ansprüchen Pensionskassenvertrag, wenn Arbeitgeber insolvent?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn der Arbeitgeber Konkurs anmelden muss, muss die Zahlung der BAV gesichert sein. Ist eine Firma insolvent, übernimmt der Pensions-Sicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit (PSVaG) die Zahlungen.

Niklaus 25.08.2013, 18:27

Der Pensionssicherungsverein kommt bei diesem Durchführungsweg nicht in Frage sondern nur bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

1

Die Pensionskasse ist wie eine Lebensversicherung ein eigenes Unternehmen und hat nichts mit dem Konkurs des Arbeitgebers zu tun.

Der PSV aus der anderen Antwort wäre zuständig für eine direkte Zusage des Arbeitgebers

Viel Glück

Barmer

GAFIB 25.08.2013, 18:22

DH - treffend differenziert.

0
Niklaus 25.08.2013, 18:28

Der Pensionssicherungsverein bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

0

Die Leistungen aus der Pensionskasse sind über eine Versicherung rückgedeckt. D.h .du hast keine Nachteile bei der Pensionskasse, wenn dein AG insolvent wird.

Der Pensionssicherungsverein kommt bei diesem Durchführungsweg nicht in Frage sondern nur bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

Was möchtest Du wissen?