Was passiert mit Aktien, wenn Unterehmen von anderem Unternehmen übernommen wird?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an, wie die Übernahme erfolgt:

  • durch Kauf. Das aufkaufende kauft Dir Deine aktien ab. Wenn Du nciht verkaufen willst, gehörst Du zu den Minderheitsbeteiligten . Hat der Übernehmer aber mehr als 90 % kann man Dich im "Squeeze Out" zum Verkauf zwingen.

  • Durch Aktientausch. Das übernehmende Unternehmen macht z. B. den Vorschlag: für 2 Aktien des zu übernehmenden Unternehmens 1 Aktie vom Übernehmer (vom Wert her soll es gut passen). Dann bist Du nach der Aktion Aktionär des übernehmers.

Porsche wurde ja ebenfalls von VW übernommen und die Aktie blieb die gleiche (d.h. die Porsche Aktie ist immernoch die Porsche Aktie). Die Aktien an sich wird sich nicht ändern, wenn ein Unternehmen ein Anderes übernimmt. Lediglich die Eigentümer ändern sich (und evtl. das Management ;)). Wenn das Unternehmen jedoch von einem größeren Unternehmen aufgekauft wurde, so kann dieses mehr oder weniger machen was es will, also auch zerschlagen oder umstrukturieren, usw... Im normalfall ändert sich an der Aktien an sich aber nichts.

Was möchtest Du wissen?