Was passiert eigentlich, wenn der Begünstigte einer Sterbegeldversicherung vor dem Versicherten stirbt?

1 Antwort

Das kommt darauf an, was der Versicherte macht. Macht er ncihts und die Versicherung wird wegen seines Todes fällig, dann geht de Summe an den Begünstigten. Lebt der nciht mehr, an dessen Erben.

Ist in der Police niemand mit namen genannt, an die dann aktuellen Erben

Braucht man fürs Kind eine Sterbegeldversicherung?

Meine Eltern haben mir gesagt sie haben sowas für mich abgeschlossen-ich sollte das wiederrum auch tun für meine Kinder. Ist das üblich/Sinnvoll-wo kann ich mich zum Stand der Versicherung informieren,könnte ich mir diese auch auszahlen lassen, da sie ja für mich abgeschlossen wurde?

...zur Frage

Sterbegeldversicherung mit meiner Demenz kranken Mutter abgeschlossen ?

Hallo Leute ! Mama hat vor kurzen eine Sterbegeldversicherung abgeschlossen.Sie kann nicht mehr schreiben, ihren namen malt sie von einen Zettel ab,lesen geht auch nicht mehr. Als sie vor kurzen Geld abgehoben hat, dabei wird ihr geholfen. Man kennt sie da schon seit vielen Jahren, hat Mutter den Vertrag unterschrieben ( untermalt). Der Vertrag hätte doch gar nicht abgeschlossen werden dürfen oder? Das 4000 Euro von ihren Konto abgebucht wurden, hat sie nicht mal gemerkt.Mir ist es dann aufgefallen.Kann man den Vertrag auf Grund der Sachlage rückgängig machen? Wir wünschen allen noch ein frohe Ostern.

...zur Frage

Sterbegeld Bezugsberechtigung?

Wurde vor Jahren von befreundetem Ehepaar als Sterbegeldbezugsberechtigte eingesetzt. Genauer gesagt von der Frau.

Jetzt ist der Mann verstorben, Frau ist im Heim.

Die beauftragte Berufsbereuerin schreibt ich möge das Bezugsrecht auf das Beerdigungsinstitut übertragen. Die Kosten der Beerdigung belaufen sich auf ca. 2000 Euro. Ich zögere noch, weil ich nicht weiss wie hoch die Versicherungsumme war und was ggfffs. mit dem angesparten Restgeld geschieht.

Wäre dankbar für Tipps wie ich verfahren soll.

...zur Frage

Ist für arme Rentner ohne Erben eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Manchmal denk ich dran, wer Beerdigungen eigentlich zahlen wird/muß. Wenn z. B. ein armer Rentner ohne Erben und ohne Erbe verstirbt, hätte der nicht sinnvollerweise eine Sterbegeldversicherung abschließen sollen?

...zur Frage

Wie funktioniert ein Bestattungsvorsorgevertrag?

Meine Großtante hat ein Angebot über einen Bestattungsvorsorgevertrag mit 0,8% Verzinsung vorliegen. Ist das analog einer Sterbeversicherung?

...zur Frage

Sterbegeldversicherung - Erfahrungen und Alternativen

Hallo zusammen,

Meine Schwiegermutter ist vor einigen Monaten verstorben und die Beerdigung musste komplett durch mich und meine Frau finanziert werden (meine Schwiegereltern lebten von einer sehr kleinen Rente und Geschwister hat meine Frau nicht).

Nachdem wir die Geschichte etwas verdaut haben, haben wir überlegt, ob es besser wäre, wenn mein Schwiegervater (und auf Dauer auch meine Eltern, auch wenn sie noch etwas jünger sind) eine Sterbegeldversicherung abschließt. Er würde monatlich einen kleinen Betrag (laut http://www.sterbegeldversicherung.info/vergleich/ so pi mal Daumen 15-20 Euro) auf die Seite legen, der dann für die Beerdigungskosten genutzt werden könnte.

Meine Fragen sind nun: Ist so eine Versicherung zu empfehlen oder gibt es bessere Alternativen? Sofern jemand Erfahrung damit hat: Kann man sich auf das ganze verlassen? Ich möchte mich in so einer Situation auf keinen Fall um monetäre Angelegenheiten kümmern oder sorgen müssen.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?