Was passiert eigentlich mit Hartz IV Betruegern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betrug ist als solches schon eine Straftat. Hier drohen Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, wenn der Fall zur Anzeige kommt. Darüberhinaus kommt es immer darauf an, welchen Vorteil sich derjenige verschafft hat. Gemäß SGB II kann der Leistungsträger (Arge) von sich aus schon ein Bußgeld von bis zu € 5.000,00 verhängen. Ob zusätzlich die komplette Leistung gestrichen wird oder nur der Anteil, um den die Arge betrogen wurde hängt vom Fall ab.

Was möchtest Du wissen?