Was passiert , wenn das Finanzamt vergisst die Umsatzsteuer abzubuchen?

3 Antworten

Was passiert , wenn das Finanzamt vergisst die Umsatzsteuer abzubuchen?

Nichts.

Säumniszuschläge können nicht entstehen, da die fälligen Zahlungen - egal, wann sie tatsächlich abgebucht werden - als bei Fälligkeit entrichtet gelten (§ 224 Abs. 2 Nr. 3 AO).

Wenn keine Abbuchung erfolgt, tritt irgendwann Zahlungsverjährung ein (§ 228 AO) und die Lastschrift kann auch durch das Finanzamt nicht mehr nachgeholt werden.

Ich meine zu wissen, die Verjährung beträgt in diesem Fall 5 Jahre.

Wurde ein Steuerbescheid zum Beispiel 2016 ausgestellt, zählt erst der 1. Januar 2017 als Tag der 5-Jahres-Frist.

...aber wozu haben wir hier im Forum Spezialisten in Steuerangelegenheiten - also abwarten ! ;-)

Da fehlt wieder mal einiges an Hintergrund.

Warum kam es zu einer Nachzahlung?

Warum ist ein Steuerbescheid ergangen?

War das Konto gedeckt - Abbuchungen werden nicht "vergessen", sondern gehen ins Leere.

Kamen keine Schreiben (Mahnung)?

Ein Steuerbescheid ist ergangen? Wo steht das denn?

0
@correct

Danke.

Ich sollte mal zum Augenarzt.

Ich frage dahere ebenfalls: Warum ergeht ein Bescheid?

0
@EnnoWarMal

Optiker genügt erstmal - ich komme mit.

Wieder mal einer, der eine Frage stellt und eigentlich nichts wissen will.

Vielmehr sucht er wohl Bestätigung zu einem Fehlverhalten.

0

Was möchtest Du wissen?