Was muß man tun, wenn sich ein Minijobber bei der Hausarbeit verletzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit der Anmeldung sind Haushaltshilfen gesetzlich unfallversichert und der Arbeitgeber sichert sich ab, falls seine Haushaltshilfe einen Unfall hat. Zudem vermeidet er das Risiko einer Geldbuße, da jeder, der seinen Arbeitnehmer "schwarz" beschäftigt, eine Ordnungswidrigkeit begeht.

Die Minijob-Zentrale informiert automatisch den zuständigen Unfallversicherungsträger, sobald der Haushaltsscheck für die Haushaltshilfe eingeht.

Jeder Arbeitsunfall, bei dem ärztliche Hilfe in Anspruch genommen wurde, muss dem Unfallversicherungsträger unter Angabe der zugeteilten Betriebsnummer gemeldet werden.

Was möchtest Du wissen?