Was muss man beachten, wenn man eine GbR gründen möchte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Grundlage sind die §§ 705 ff des BGB, daher die Bezeichnung Gesellschaft es bürgerlichen Rechts, oder BGB Gesellschaft.

Es sind 2, oder mehr Gesellschafter, die wenn ncihts anderes vereinbart ist, jeder zur Geschäftsführung berechtigt sind.

Wenn es keine Regelungen gibt, werden Gewinn, oder Verlust gleichmäßig verteilt.

Wegen der Haftungsfrage, sollte man sich genau überlegen, ob man eine BGB gesellschaft gründet, oder lieber die neue Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), die sogenannte Mini GmbH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die rechtlichen Grundlagen wurde ja schon sehr schön durch wfwbinder ausgeführt, auch die Haftungsregelung durch niklaus. In jedem Falle einen Gesellschafter-Vertrag machen, wo alles aber auch alles genau geregelt ist. Sonst gibt es ein böses Erwachen. Viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer GBR sind die Gesellschafter Vollhafter. D.h. sie haften auch mit ihrem Privatvermögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?