Was muss in einem Arbeitzimmer sein damit ich es absetzen kann?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steht in deinem Arbeitszimmer ein Bett oder Schlafsofa, kann es nicht mehr als ein solches abgesetzt werden.

Natürlich kann es dir keine nachweisen, wenn du Besuch bekommst und dann eine Luftmatratzt dort für zwei Tage rein legst. Aber mehr sollte es dann doch nicht sein.

Die Frage muss anders herum sein: Was darf in einem Arbeitszimmer nicht sein ?

Alles was mit der Arbeit nichts zu tun hat. SChon gemütliche Bilder und schicke Vorhänge sind verdächtig. Und im Schrank natürlich keine Klamotten, Fotoalben oder Krimis.

Stell dir vor, du wärst der Prüfer und man würde dir das Zimmer als Arbeitszimmer verkaufen wollen. Was würdest du nicht anerkennen ?

Wie Bestandteile Studienzimmer absetzen

Guten Tag,

ich habe nach meinem Bachelorabschluss 2 Jahre lang gearbeitet und beginne nun im nächsten Monat mit meinem Master. Ich weiß, dass ich mir ein Studienzimmer einrichten und steuerlich geltend machen kann. Dieses Zimmer habe ich mir in Hinsicht auf mein Masterstudium nun in den letzten beiden Jahren finanziert. Nun zu Frage 1: Da ich in diesem Jahr noch kräftig gearbeitet und Steuern gezahlt habe, kann ich das Studienzimmer dann auch mit der Steuererklärung für 2014 absetzen? Zu Frage 2: Da ich mir viele Bestandteile schon vor Beginn des Studiums, aber in Hinblick auf dieses zugelegt habe, kann ich dann auch sämtliche Anschaffungen entsprechend Ihrer Werte abrechnen? Viele einzelne Gegenstände bewegen sich unter den 487,90€. Zu Frage 3: Ich habe mir einen Controller für Gebäudeautomation zugelegt, womit auch mein Studium stark zu tun hat. Kann ich derartige Güter auch absetzen (in der Uni wird direkt mit solchen Controllern programmiert und mir hilft es ungemein, mich nach der Uni mit dem Erstellten Code abends nochmal auseinanderzusetzen). Zu Frage 4 und dann reichts: Ich habe gelesen, dass auch Betriebskosten für das Arbeitszimmer abgesetzt werden können, errechne ich dafür nur die Betriebskosten prozentual von der Gesamtwhg. und teile das dann mit oder wie soll das funktionieren und zählt die Miete (kalt) auch ganz normal mit hinein?

Vielen Dank schon mal für die Antworten

Mfg Alberts

...zur Frage

Nebenberuflich selbständig und nun Ehemann auch selbständig - Arbeitszimmer geltend machen?

Ich bin nebenberuflich selbständig (Kleingewerbe) und kann die Aufwendungen für das Arbeitszimmer steuerlich geltend machen. Nun will sich mein Ehemann auch selbständig machen. Kann man ein zweies Arbeitszimmer ansetzen? Müssen es zwei zimmer sein? Wir haben nun einen ausgebauten Hobbyraum im Keller. Wenn man den zum Arbeitszimmer umfunktioniert, kann man dann auch kosten ansetzen?

...zur Frage

Kann man nun nachträglich bis 1.1.2007 das häusliche Arbeitszimmer absetzen?

Weiß jemand, ob man mit der Steuererklärung 2010 nun nachtäglich bis 2007 das häusliche Arbeitszimmer rückwirkend mit absetzen kann. Was ist zu beachten? Danke!

...zur Frage

Arbeitszimmer, Hausmeister, Steuer absetzen

Wenn ich von daheim arbeite und auch mein Arbeitszimmer von der Steuer absetzen kann, wie sieht es denn dann mit den ganzen anderen Sachen aus. Also könnte man zum Beispiel auch den Hausmeister anteilig von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Kann man Krankenkassenbeiträge der Kinder (eigene Lohnsteuerbesch.) als Sonderausgaben ansetzen?c

Seit 2010 kann man die Krankenkassenbeiträge in voller Höhe steuerlich ansetzen! Wie ist es, wenn ein Kind in Ausbildung eine eigene Lohnsteuerbescheinigung hat. Können Eltern dann diese KV-Kosten bei eigener Steuererklärung ansetzen? Muss man die Lohnsteuerbescheinigung des Kindes dann mit einreichen?

...zur Frage

Nebenkosten Mietwohnung von Steuer absetzen

Hallo,

ich will demnächst meine Steuererklärung abgeben und will jetzt noch die Nebenkosten mit ansetzen, die ich vor 3 Tagen erhalten habe.

Erstmal eine grundsätzliche Frage: Die Abrechnung der Nebenkosten erfolgt jeweils vom 01.07. - 30.06. eines jeden Jahres.

Wann darf ich welche Kosten ansetzen? Wenn ich jetzt die Steuererklärung für 2012 mache, muss ich dafür die Nebenkostenabrechnung vom Zeitraum 01.07.2010 bis 30.06.2011 heranziehen, oder die jetzt aktuelle vom 01.07.2011 bis 30.06.2012?

Welche Nachweise werden ggfs. eingefordert? Auf der Abrechnung steht jeweils "mein" Anteil für die Wohnung. Die Teile selbst sind aber eher Allgemein gehalten wie: "gewerbliche Hausdienste"

Der Betrag ist über 500€ hoch. Muss ich dazu die Verwaltung anschreiben, dass ich eine Aufschlüsselung kriege was Abreitslohn und was MAterial ist?

Oder gibts Pauschalen die man gegenüber dem Finanzamt anwenden kann?

Bei mir wirkt sich jeder € voll aus, da ich allein durch Fahrtkosten schon Werbungskosten von 6500€ gelten mache.

Besten Dank für hilfreiche Antworten.

Grüße Olm

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?