Was muss ich beachten wenn ich einen Internetshop eröffne?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dann mal alle Hürden geschafft sind, Gewerbemässig, bitte beachten: Auch beim Online-shop oder Web-Shop gibt es Regeln und Vorgaben vom Gesetzgeber die dringend eingehalten werden müssen. Hier sollte man sich an Fachleute wenden oder sich eine Webshop von Profis bauen lassen. Thema AGB usw.

Beim Gewerbeamt der Stadt, Stadtverwaltung.

Gewerbe anmelden muss er natürlich. kostet in Berlin 31,- Euro.

Dann muss er sich natürlich überlegen, wie er alles organisieren will (also wo er einkauft, lagert, wie er versenden will usw.).

Wenn das Gewerbeangemeldet ist, kommt nach einigen Tagen der Betriebseröfnungsbogen vom Finanzamt.

Im ersten Jahr ist er nicht verpflichtet Umsatzsteuer zu zahlen, weil er ja im Jahr davor (mangels Gewerbe) unter 17.500,- Euro umsatz hatte und im laufenden Jahr vermutlich auch haben wird. Er darf aber auch keine Steuer in den Rechnungen ausweisen. Sobald er in einem Jahr über 17.500,- kommt, muss er im Folgejahr dann Umsatz-(Merhwert-)Steuer abführen, kann aber auch die Vorsteuer aus den Rechnungen abziehen.

Das war es in Kürze.

Für diesen Job gibt es Steuerberater. die Leben davon.

Was möchtest Du wissen?