Was muss ich beachten wenn ich eine Hausaufgabenbetreuung von den Steuern absetzen möchte?

1 Antwort

  • Der Minijob muss angemeldet sein, ausser der Beschäftigte sagt, das er es freiberuflich macht.

  • die 2/3 Regelung ist eindeutig günstiger. 200 Euro plus 14,27 % also 228,54 Euro, abzugsfähig 152,36 Euro

  • Vertrag ist nciht zwingend, aber praktisch. Auf jeden Fall muss überweisen werden.

  • erklrät sich oben, ist bereits eingerechnet.

1 Fam. Haus geerbt, Modernisierung und Umbau auf 2 Wohnungen. Sind die Kosten sofort absetzbar, gelten hier die Reglungen wie bei Kauf (2% Afa, 15% Grenze)?

Ich habe mein Elternhaus zur Hälfte geerbt, Übernahme durch Auszahlung an meinen Bruder.

Das 1 Fam.Haus soll umgebaut/modernisiert werden auf 2 Wohnungen. Kosten ca. 20.000,- bis 30.000,- EUR. Wert des Hauses heute ca. 200.000,- EUR.

Kann ich die Renovierungs-, Modernisierungs-, Umbaukosten sofort absetzen oder zählt das zu den „Herstellkosten" (2% Afa)? Gilt im Erbfall die 15% Grenze? Oder gelten diese Regeln nicht im Erbfall und ich kann alles sofort absetzen??

Kann ich die Kosten nur mit der Miete verrechnen bzw. von dieser absetzen oder von meinem gesamt Jahreseinkommen? Ich werde im Jahr des Umbaus nur ca. Mieteinnahmen für 6 Monate haben, würde sich also nicht so richtig lohnen.MFG RM

Nachtrag: Ich habe mal beim Finanzamt angerufen. Dort habe ich die Auskunft bekommen, das die Regeln "Renovierungs-, Modernisierung- und Umbaukosten zählen zu Anschaffungskosten und dann Afa 2%" und 15% Grenze von AK bzw. HK in den ersten 3 Jahren für eine geerbte Immobilie nicht gelten!? Hier kann ich laut Auskunft Finanzamt alles sofort absetzen???

...zur Frage

Wohnkosten für Sohn, Student, 28 Jahre alt, im elterlichen Haus wohnend, steuerliche Berücksichtigung bei Eltern möglich?

Sohn ist Student, 28 Jahre alt. Er bezieht elterneinkommensunabhängiges Bafög. Zusätzlich hat er einen Minijob, verdient somit monatlich noch ca. 150-400 EUR dazu. Krankenversicherung / Pflegeversicherung zahlt er aufgrund Bafög selbst.

Bafög erhält er insgesamt 537,00 EUR (BAföG-Grundbedarf 399,00 €, Pauschale für Unterkunft 52,00 €, Zuschlag zur Krankenversicherung 71,00 €, Zuschlag zur Pflegeversicherung 15,00 €

Würde er nicht mehr daheim wohnen erhielte er eine höhere Pauschale für Unterkunft in Höhe von 250,00 EUR, also 198 EUR mehr.

Kann ich da in meiner Steuererklärung Naturalunterhalt als außergewöhnliche Belastung für ihn von meiner Steuer absetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?