Was muss ich als Kleinunternehmer mit deutschen Wohnsitz bei einer freiberuflichen Tätigkeit in Australien beantragen, in Deutschland wie auch in Australien?

2 Antworten

Das ist ganz einfach. Du machst nichts ausser Deiner Arbeit.

Du schreibst eine Rechnung ohne Umsatzsteuer, wie sonst auch, nur das es nach einer anderen Vorschrift ist.

Dein Unternehmen ist in Deutschland (Du hast ja in Australien keine Betriebsstätte). Also wird Dein Gewinn auch nur hier besteuert.

Alles was Du für Deine Unterlagen brauchst, ist ein Eintragungsnachweis des Kunden, das es sein Unternehmen gibt (Handelsregisterauszug, oder Gewerbeanmeldung aus Australien und seine Steuernummer.

So einfach? Das ist ja super!!!

0
@Elllla

Ja, ist eigentlich eine ganz einfache §§-Kette. Du leistest für einen Unternehmer (daher sind seine Eintragungen und die Steuernummer wichtig), womit sein Sitz zum Leistungsort wird. Damit ist die Leistung in D nicht steuerbar, somit keine Umsatzsteuer.

Du hast in Australien keine Betriebsstätte, also nur hier, damit Ertragsteuer hier.

1

ob die Steuernummer, die ich nach dem Einreichen des Fragebogens zur
steuerlichen Erfassung bekomme, auch für Australien gültig ist?

Nein, ist sie nicht.

Was muss ich in Australien beantragen, damit ich von Deutschland aus
meiner freiberuflichen Tätigkeit in Australien nachgehen kann?

Das kann dir vermutlich nur Australien selbst beantworten. Pls ask there.

Wie kann ich herausfinden, in welchem Land welche Steuern anfallen?

Indem du das von dir erwähnte Doppelbesteuerungsabkommen liest.

Nein, ist sie nicht.

Schade eigentlich. Aber wenn Australien für Großbritannien einspringt und dann in der EU ist, könnte man ja einheitliche Steuernummern EU-weit einführen.

Das kann dir vermutlich nur Australien selbst beantworten.

Ich hab es eher so wie wfwbinder verstanden, nämlich dass der Fragesteller eben nicht in Australien arbeitet und insbesondere dort keine Betriebsstätte oder feste Einrichtung hat, sondern lediglich einen in Australien ansässigen Firmenkunden hat, für den er tätig wird.

Damit hätten wir bei der Umsatzsteuer RC und bei den Ertragsteuern keinerlei Besonderheiten.

Australien guckt dann mit dem Ofenrohr ins Gebirge, es sei denn, deren Umsatzsteuerrecht verbietet den Abzug genau dieser Vorsteuern.

4
@EnnoWarMal

Aber wenn Australien für Großbritannien einspringt und dann in der EU ist, könnte man ja einheitliche Steuernummern EU-weit einführen

Cool, dann gibt es endlich auch in Europa freilebende Krokodile!

3

Wo muss ich als Freiberufler Steuern zahlen, wenn ich in Australien Vollzeit als Arbeitnehmer und in Deutschland als Freiberufler Einnahmen erziele?

Hi, im April 2015 bin ich nach Australien ausgewandert. Ich habe meinen Wohnsitz in Deutschland abgemeldet und bin nun in Australien gemeldet. Seit April arbeite ich als Arbeitnehmer (Vollzeit) in Australien. Nebenbei arbeite ich noch ca. 8 Stunden die Woche als Freiberufler im IT Bereich für eine deutsche Firma. Die Rechnungen für mein freiberufliche Tätigkeit werden in Euro ausgestellt und auf mein Deutsches Konto bezahlt. Bevor ich ausgewandert bin habe ich mir bei meinem letzten ansässigen Finanzamt eine Steuernummer als Freiberufler beantragt und erhalten, damit ich die Einnahmen versteuern kann.

Frage 1. Bin ich für 2015 beschränkt oder unbeschränkt Steuerpflichtig? Ich habe 4 Monate in Deutschland gearbeitet und gewohnt. Frage 2. Wie verhält es sich In 2016 ( ich befinde mich das ganze Jahr in Australien), bin ich dann beschränkt oder unbeschränkt? Sollte es zu einer 'Änderung der Steuerpflicht kommen, muss ich das separat beantragen? Frage 3: Wo muss ich die Steuererklärung 2015 einreichen in Deutschland? Bei dem Finanzamt wo sich der Firmensitz meines Auftraggebers befindet? Frage 4 Muss ich mein Einkommen von Australien in der deutschen Steuererklärung für 2015 angeben? Frage 4: Was ist zu beachten: das Steuerjahr in Deutschland ist vom 01.01.-31.12. und in Australien vom 01.07.-30.06. Dies ergibt Überschneidungen wie gehe ich damit um. Frage 5 Muss in 2016 überhaupt noch eine Steuererklärung in Deutschland abgeben? Ich arbeite ganz normal als Arbeitnehmer in Australien und weiterhin stundenweise Freiberuflich für Germany. Wohnsitz in Australien.

Über eine Antwort würde ich mich wirklich freuen .. bin langsam am Verzweifeln. Dank Jana

...zur Frage

Ermässigten Steuersatz bei Aufgabe einer freiberuflichen Tätigkeit beantragen

Wie beantragt man den ermäßigten Steuersatz für den Aufgabegewinn. Kann das formlos geschehen?

...zur Frage

Freiberufliche Tätigkeit rückwirkend anmelden - ohne Steuererklärung?

Liebe Community,

ich habe eine Frage zu freiberuflicher Tätigkeit, der Anmeldung derer und der zugehörigern Steuererklärung. Ich würde mich über Eure Kommentare freuen. Folgende Situation:

Ich hatte letztes Jahr (2014) Einnahmen auf freiberuflicher Tätigkeit (beritebswirtschaftliche Beratung: Konzeption eines Vertriebstools), ohne die Aufnahme dieser Tätigkeit vorher angemeldet zu haben. Nun habe ich bereits hier im Forum gelesen, dass ich das im Zuge der Steuererklärung "nachholen" könnte. Dass also das Finanzamt das Versäumnis nicht weiter verfolgt sondern mit Eingang der Steuererklärung so tut, als ob die Anmeldung erfolgt wäre, und die Erklärung entsprechend bearbeitet. Aber: Es war nur ein einziger winziger Auftrag, ich bleibe unter 410 Euro Gewinn und müsste demnach - so glaube ich - gar keine Steuererklärung machen. Habe sonst nur Einkünfte aus Angestelltenverhältnis (ca. 14.000 Euro). Ist das soweit korrekt? Und: Was würdet Ihr mir raten? Kann/soll/muss ich die Tätigkeit rückwirkend anzeigen, ohne dafür die Steuererklärung zu nutzen?

Nächstes, damit zusammenhängendes Thema: Die Rechnung, die ich geschrieben habe, war, so wie ich das inzwischen sehen, nicht rechtens, weil keine Angabe der Steuernummer erfolgte, weil ich ja gar keine Steuernummer hatte. Es hat sich aber niemand beschwert, das Unternehmen hat bezahlt. Müsste ich jetzt allein deshalb rückwirkend die Tätigkeit anmelden, da mir das Versäumnis ja jetzt bewusst ist - also um eine Steuernummer zu erhalten, um die Rechnung zu korrigieren, dann aber unter Umständen gar keine Steuererklärung damit zu machen?

Vielen Dank vorab für Eure Hilfe!

Lieben Gruß, Knud2015

...zur Frage

Weiß jemand, ob ein deutsches Testament aus in Queensland Australien gültig ist wenn man in Australien gemeldet ist?

Ich lebe seit einem Jahr in Deutschland. Mein Partner und ich sind nicht verheiratet, daher habe wir in Deutschland bereits jeder ein handschriftliches Testament errichtet, worin wir alle Belange hinsichtlich unserer gemeinsamen Tochter geklärt haben, falls einem von uns bzw. uns beiden was passieren sollte. Nun weiß ich nicht, ob dieses Testament in Australien auch gültig ist oder ob wir hier ein neues Testament machen müssen. Wir sind immer noch deutsche Staatsbürger mit festen Wohnsitz in Australien.

Frage 1: Ist ein handschriftliches Testament auch in Australien gültig, wenn man als Deutscher hier seinen festen Wohnsitz hat? oder muss man dann ein Australisches Testament erstellen.

Ein kurzes Ja oder Nein wäre super. Danke

...zur Frage

kleinunternehmer auf reisen

Hallo liebe helferlein, mein beruf ist physiotherapeut. ich bin bisher immer ganz normal angestellt gewesen. bei meinem jetztigen arbeitgeber bin ich sein november 2013 in vollzeit beschäftigt. ich werde jentzt ab 1. juni ,meinen urlaub (1 monat) + 2 monate unbezahlten(selbstversicherten) urlaub, einer unbezahlten tätigkeit im ausland nachgehen. ab 1. oktober diese jahres werde ich meinem arbeitgeber wieder zur arbeit zur verfügung stehen. meine pläne sind folgende. ich möchte im juli 2015 deutschland für 6-9 monate verlassen und auf reisen gehen.
die frage ist folgende : kann ich , wenn ich ab 1 januar als kleinunternehmer agiere die 17500€ auch in kurzer - also in 5-6- moaten verdienen? oder wird das immer auf das gesammte jahr hochgerechnet. was wenn ich ab oktober diesen jahres schon als kleinunternehmer arbeite? vielen dank im vorraus für die hilfe....

...zur Frage

STeuernummer Freiberufler neben Festanstellung

Hallo liebe finanzfragen-Community,

ich bin zZ unbefristet fest angestellt. Ich möchte nun jedoch zusätzlich wieder meine nebenberufliche Tätigkeit als Grafikdesigner aufnehemen.

Wie genau melde ich diese Tätigkeit beim FA an bzw. wie bekomme ich meine Steuernummer für die freiberufliche Tätigkeit? Reicht ein einfaches Schreiben ans FA mit "Ab dem 1.1.13 fange ich eine freiberufliche Tätigkeit als..."?? Wie genau sieht später meine Steuererklärung aus? Und wann und wie werden meine Einnahmen aus der freiberuflichen Tätigkeit versteuert? Ich gehe davon aus weniger als 15.000 € aus der freiberuflichen Tätigkeit zu erzielen.

Gibt es grundsätzlich Probleme mit der Kombination: Festanstellung + freiberufliche Tätigkeit?

Viele Dank und viele Grüsse Peter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?