Was muss beachtet werden, wenn der Eigentümer bei einer Mietwohnung wechselt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das alte Rom war ein Vermieterparadies. Dort brach der Kauf die Miete. Wechselte der Eigentümer, dann stand der Mieter ohne Vertrag da. Im deutschen BGB aber hat sich der altdeutsche Grundsatz eingefunden wonach genau das Gegenteil der Fall ist.

Folge: Du hast keinen Anspruch auf Abschluß eines neuen Mietvertrags und gibst nur Name, Anschrift und Bankverbindung an damit der Mieter weiß, mit wem er es zu tun hat und, an wen er die Miete zu zahlen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Privatier59
28.04.2016, 12:04

Vielen Dank für den Stern.

0

Althaus:

Auch das Schicksal der vom Mieter an den Verkäufer geleisteten Kaution wäre zur regeln. Textvorschlag für den notariellen Kaufvertrag:

"Der Veräusserer ist verpflichtet, die vom Mieter am ... geleistete Kaution in Höhe von Euro ... samt Zinsen Zug und Zug mit der vollständigen Kaufpreiszahlung dem Erwerber auszuhändigen.

Der Erwerber ist sodann bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet, die Kaution samt Zinsen nach den Bestimmungen des Mietvertrages vom .... mit dem Mieter abzurechnen."

Es folgt Hinweis auf § 566 a BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?