Was mache ich, wenn jemand mit meiner Kreditkarte im Internet einkauft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mit der Karte einzukaufen und sie dabei aus der Hand zu geben ist immer ein Risiko. Wenn ich Deine Kartennummer hätte und diese Kontrollziffer auf der Rückseite, könnte ich natürlich damit im Internet bezahlen.

aber was würde passeren, wenn Du Deine Abrechnung bekommst, oder wie ich, schon per Internet kontrollierst?

Du siehst, dass z. B. bei Amazon eingekauft wurde. Dir ist bekant, dass Du es nciht gemacht hast, also reklamierst Du. Dann setzt Du damit den Apparat in Bewegung. Einmal wird der Betrag zurückgebucht, dann der Kauf kontrolliert (wird ja nciht an Deine Adresse verschickt worden sein und damit luft dann automatisch auch das Ermittlungsvefahren gegen den Täter an.

Nur eben Ärger und Arbeit würde es bringen.

Das ist relativ unproblematisch. Sobald auf deiner Abrechnung Zahlungen auftauchen, die du nicht getätigt hast, so sendest du ein Fax an dein Kreditkartenunternehmen und erklärst, dass du die besagten Käufe nicht durchgeführt hast und eine Rückbuchung verlangst. Anbei schickst du dann noch die Abrechnung mit, auf der du die strittigen posten markiert hast. Einige Tage später hast du dein Geld wieder.

Wirklich geschützt bist Du nicht, das hat WalterBinder ja schon beschrieben.

Persönlich habe ich auch immer "Bammel", wenn keine andere akzeptable Zahlungsmöglichkeit angeboten wird, aber leider lässt sich die Benutzung der Kreditkarte ja in solchen Fällen nicht vermeiden.

Wichtig ist nur, die Bewegungen auf Deinem Konto regelmässig zu kontrollieren, damit Du Dich möglichst zeitnah beschweren könntest, falls etwas schief gegangen sein sollte.

Was möchtest Du wissen?