Was mache ich mit einem Vollstreckungsbescheid aus 1989 bzw. mit horrenden Zinsen trotz e.V. ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frage gilt der EV noch, also bist Du noch Zahlungsunfähig? Dann in die Ecke legen.

Geht es Dir wieder besser? Wenn ja,

  1. Gratulation

  2. Schade, denn Du wirst in Raten zahlen müssen, oder die 1.200,- werden Dich in einen neuen EV treiben.

  3. Bist Du in einem Insolvenzverfahren, oder warum hast Du einen Schuldenberater? Wenn Insolvenzverfahren, dann dort einbinden.

Und die zinsen sind relativ normal mit Zinseszinseffekt ist es soviel. Leider

Was mich wundert ist, dass die keinen Vergleich wollen.

Wieso hast Du denn einen "Schuldenberater"?

Bist Du in einer privaten Insolvenz?

Falls das so sein sollte, dann hättest Du ein Problem, wenn Du diese Schuld nicht mit angegeben hattest, denn dann wäre die Wohlverhaltensphase geplatzt und Du könntest damit frühestens in zehn Jahren von vorn wieder anfangen.

Was möchtest Du wissen?