Was kostet telefonieren beim Fahrrad fahren?

1 Antwort

Sollte es einen Radfahrer weniger ablenken als einen Autofahrer?

Ich nehme mal an, bei beiden Händen am Lenker udn sprechen über eine Freisprecheinrichtung wird es zulässig sein.

Beim Telefon mit der Hand am Ohr, ist es grob Fahrlässig udn dürfte auch noch Probleme bei den Versicherungen geben.

Handy nach zweiter Reparatur beim Hersteller immer noch defekt (innerhalb Gewährleistungszeitraum)

Vor 3 Monaten habe ich mir ein HTC One (mit Vertrag) gekauft. Einen Monat später war es defekt (Mikrofon defekt). Der Händler hat mir gesagt, ich solle es beim Hersteller einschicken, da es ein Garantiefall ist. Das habe ich getan und nach 4 Wochen das Handy wieder bekommen. Mit tiefen Kratzern auf der Front und auf der Kamera, aber das Mikrofon ging wieder. Zumindest für 2 Tage, dann war das Mikrofon erneut defekt. Habe das Gerät also wieder eingeschickt und auch die entstanden Kratzer beanstandet. Nach wieder 4 Wochen bekomme ich das Handy erneut zurück. Diesmal ohne Kratzer und so ziemlich alles wurde getauscht: Front-Cover, Back-Cover, Display, Kamera, Mikrofon, Simschacht. Dafür scheint nun der SIM-Schacht zu klemmen. Ich habe 2 Stunden versucht den SIM-Schacht herauszubekommen um meine Sim-Karte einzulegen. Leider vergeblich.

Da ich nun schon 2 Monate ohne Handy da stehe (die monatlichen aber Beiträge natürlich trotzdem bezahle): Was habe ich für Möglichkeiten.

  1. Kann ich einen Austausch beim Händler verlangen? Wahrscheinlich nicht weil ich erst 2 mal dem Händler die Chance auf Nachbesserung geben muss, ich aber bisher immer direkt an den Hersteller gewandt habe?
  2. Kann ich den Tausch auch auf ein anderes Modell anwenden? Habe mein Vertrauen in HTC irgendwie verloren :(
  3. Wenn ich weitere Reparaturen hinnehmen muss: Kann ich Entschädigung für die Zeit verlangen, in der ich kein Handy habe? Zumindest die Gebühren die ich zahle und den Tarif nicht nutzen kann.
...zur Frage

Führerschein- Praktische Prüfung PROBLEM !!!

Hejj Leute ich hoffe dass ihr mir dabei hilft

Also ich hatte am Donnerstag den 17.01.2013 meine praktische Prüfung bestanden gleich beim erstem mal, aber es ist ein Fehler auf getreten und der Prüfer dürfte mir dann denn Führerschein nicht geben weil der Optiker einen Fehler gemacht hat und zwar er hat mit mir den Sehtest gemacht OHNE SEHHILFE aber er hat MIT SEHHILFE angekreuzt und deshalb hat mir der Prüfer meinen Führerschein nicht gegeben ich habe alles wieder erledigt ich war beim Optiker habe einen neun gemacht OHNE SEHHILFE. habe das alles dann beim Verkehrsamt abgegeben und einen neuen Führerschein beantragt nun muss ich 4-6 Wochen warten, einen vorläufigen Führerschein kriege ich erst wenn der Prüfer die Bestätigung an das Verkehrsamt eingerecht hat nun zur meiner frage ---> darf ich jetzt schon fahren oder muss ich warten bis ich den vorläufigen Führerschein bekomme ??

Danke im voraus :D

...zur Frage

Strafzettel / Abschlepper-Anfahrt wegen drittem

Hallo zusammen,

Folgende Situation gestern Abend: In einem Gebiet mit Einbahnstraßen, etlichen Schildern und engen Straßen habe ich gestern falsch geparkt. Beim Abbiegen haben wir schlicht mit drei Leuten den Hinweis "Absolutes Halteverbot vom 1.-15. (rechte Seite)" überlesen (das Schild war auch noch weggedreht, damit es von der anderen Einfahrt aus sichtbar ist) und uns hinter eine Kolonne gestellt, die dort bereits stand; es kam zu keiner Behinderung.

Offensichtlich kam jedoch ein Witzbold auf die Idee sich auf die richtige Seite zu stellen, und zwar so, dass er 3 m zum Vordermann Platz gelassen hat und die Straße blockiert war. Natürlich hätte ich, wenn ich das Schild gesehen hätte, mich einfach dorthin gestellt ...

Ende der Geschichte: Als ich zu meinem Auto kam, stand die Polizei bereits da und hatte den Abschleppwagen gerufen. Dieser kam dann auch 5 min später und nach Aufnahme der Personalien konnte ich dann auch fahren. Also dank des netten Herren 25€ statt 15€ Bußgeld wegen Behinderung des Verkehrs und die Anfahrt des Abschleppwagens (zum Glück nur etwa 40€ laut Fahrer).

Ich möchte mich aus dieser Sache auch gar nicht rauswinden - ich habe dieses Schild einfach übersehen und falsch geparkt. Allerdings wächst mit jeder Stunde die Wut auf den Scherzkeks, dem ich das zu verdanken habe, bis zu der Stunde, an der ich weiß, was mich der Abschleppwagen jetzt wirklich kostet.

Daher meine Frage: Gibt es irgendwas, was ich machen kann? Kann man solchen Menschen, die es wirklich nur darauf anlegen anderen einen finanziellen Schaden zuzufügen, die Rechnung aufs Auge drücken? Immerhin hab nicht mal ich die Straße blockiert ...

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?