Was kostet die Bearbeitung und Versendung eines Mahnbescheids?

2 Antworten

Mögliche Reaktion des Inkassobüros, wenn Rechtsanwalt Vollstreckungstitel zurückfordert?

Hallo,

ich habe nur noch eine Frage bezüglich der MÖGLICHEN REAKTION DES INKASSOUNTERNEHMENS (somit keine doppelte Frage):

Mein Rechtsanwalt möchte ein Schreiben an meinen Gläubiger (ein Inkassobüro) verschicken, in dem er den Gläubiger dazu auffordert, den entwerteten Vollstreckungstitel an mich herauszugeben, da ich die Forderung komplett beglichen habe. Ich habe lediglich ein einfaches Erledigungsschreiben bekommen, aber leider nicht den Titel, da der laut des Inkassobüros angeblich schon geschreddert wurde, was sehr unglaubwürdig ist. Mein Rechtsanwalt droht dem Inkassobüro in dem Schreiben mit einer negativen Feststellungsklage, wenn es den Titel oder eine Anerkennung der erloschenen Schuld aus dem Titel nicht herausrückt.

Nun meine Frage: Im besten Falle rückt das Inkassobüro mit dem Titel oder einer Anerkennung, dass die Schuld aus dem Titel erloschen ist, raus. Aber wie könnte das Inkassobüro im Schlimmsten Fall reagieren? Ich mache mir Sorgen, dass das Inkassobüro dann auf einmal behauptet, sie haben noch offene Forderungen gegen mich. Kann mir das überhaupt passieren? In einem Schreiben vom 06.03.2014 schrieb das Inkassobüro, dass sie noch eine offene Forderung in Höhe von ca 1700€ haben. Dieses Schreiben ist sogar unterschrieben. Diese ca. 1700€ habe ich dann komplett überwiesen, was ich mit dem Kontoauszug beweisen kann. Anschließend bekam ich ein Erledigungsschreiben vom Inkassobüro, in dem geschrieben steht, dass die Forderung beglichen ist und sie ihre Tätigkeit insoweit einstellen. Das Schreiben mit Unterschrift vom 06.03., wo das Inkassobüro noch ca. 1700€ haben wollte, ist doch der Beweis, dass ich am 06.03. nurnoch 1700€ geschuldet habe, oder? Und mit dem Kontoauszug könnte ich dann die Zahlung dieser 1700€ beweisen. Deshalb nochmal die Frage: Was könnte die schlimmste Reaktion des Inkassobüros auf das Schreiben meines Rechtsanwalts sein? Einfach behaupten, dass die Forderung nicht beglichen ist, können sie ja nicht, oder?

Danke im Voraus für Eure Antworten =)

...zur Frage

Geld verliehen per Überweisung, Empfänger zahlt es nicht zurück

Hallo, ich habe vor 2 Monaten einem guten Freund 900 Euro auf sein Konto überwiesen, da es ihm finanziell sehr schlecht ging und Rückbuchungen bei ihm bevorstanden. Vorher haben wir per E-Mail drüber geschrieben, das ich es ihm gerne geben würde und um eine Rückzahlung brauchte es sich erstmal keine Gedanken zu machen, einen Darlehensvertrag besteht aber leider nicht auch keine Unterschrift von ihm das es geliehen war. In der E-Mail hab ich nur geschrieben, nimm es an, ich geb es dir gerne usw. das hat er dann nur mit einem Ja bestätigt, aber mehr auch nicht,,, und sich bedankt dafür.

In meiner Überweisung steht leider nur der Betreff: wie vereinbart

Auch kein Beweis das es ein Darlehen war denn wie vereinbart kann ja vieles bedeuten... 3 Monate zuvor habe ich schon mal eine offene Rechnung (600,00) für ihn bezahlt... dafür hab ich auch keine Unterschrift das ich es ihm nur geliehen habe...

Was kann ich nun tun? Er zahlt es nicht zurück und behauptet nun ich hätte ihm das Geld geschenkt, da ich ihm ja hätte helfen wollen, weil es ihm schlecht ging.

Hab ich überhaupt ne Chance mit einem Anwalt / Mahnbescheid? Klar hab ich Emails aber nie eine Bestätigung das ich es nur geliehen habe....Hab schon mit Tricks versucht ihn aus der Reserve zu locken aber er geht nicht darauf ein und behauptet ich hätte ihm das Geld geschenkt... Er kann ja auch Widerspruch gegen einen Mahnbescheid einlegen .. ist dann mein Geld weg?

...zur Frage

Auto soll gepfändet werden Kredit läuft auf meinen ex Auto ist seit einem Jahr auf mich überschrieben offen sind 250€ geht das?

Hallo zusammen, kurze Geschichte..

vor 15 Monaten habe ich mich von meinem Mann getrennt. Seitdem gibt es ständig nur Stress. Mir wurde durch die Anwälte das Auto zugesprochen da die Kinder bei mir leben und ich darauf angewiesen bin.

Der Fahrzeugbrief ist jetzt seit einem Jahr auf mich überschrieben da mein ex das so wollte.

Der kredit läuft weiter auf seinem Namen und ich zahle die Raten von knapp 80€ monatlich.

Da es Ungereimtheiten gab,habe ich die Zahlung eingestellt.

Nun schreibt mir mein ex,dass mir wegen 250€ offene Forderung am Freitag das Auto gepfändet werden soll.

ist das wirklich so einfach obwohl das Auto mittlerweile auf mich angemeldet ist?

vielen dank im Voraus für die Hilfe.

...zur Frage

Wie kann man am einfachsten einen Mieter loswerden

Hallo,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit meinem Mieter. Es liegen seinerseits viele Vertragsverletzungen vor. Wie z.B 1. nachhaltige Störung des Hausfriedens! Andere Mitbewohner haben sich bei mir mehrfach deswegen beschwert. Auch schriftlich. 2. Er kommt seiner Verpflichtung wegen Hausreinigung nicht nach, obwohl dies in der Hausordnung ganz klar definiert ist. 3. letzte Miete hat nicht bezahlt

Was kann ich nun machen. Mahnen hilft nicht. habe schon gemahnt Fristlose Kündigung? Was dann. Er kann rein theoretisch sehr lange (bis 1Jahr) den Auszug verzögern, und kostenlos wohnen. Das kann einfach nicht normal sein. Da ich die Nebenkosten für alle Mieter zahle, ich muss doch das Recht haben ihm Wasser, Heizung SAT Anlage zudrehen!! Denn er zahlt dies nicht!!! Das ist das normalste auf der Welt.

Wie kriege ich ihn in der Regel am schnellsten raus? Wegen Störung des Hausfriedens, Missachtung der Hausordnung oder Nichtzahlung der Miete, oder als Kündigungsgrund alle 3 Positionen nennen.

Andere Mieter haben mir zu recht die Frist gegeben Hausfrieden im Haus zu gewährleisten, an sonst kommt die Mietminderung. Und das ganze wegen einen einzigen blöden Mieter. Kann man wegen Störung des Hausfriedens etwas mit der Polizei erreichen? Es kann einfach nicht sein, dass einer im Haus alles machen kann, und noch kostenlos drin wohnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?