Was kann man tun, wenn man privat Geld verliehen hat und derjenige es nicht zurück zahlt?


05.06.2020, 16:48

Ich würde gerne wissen, ob jemand hier weiß, wie es nach einer online Anzeige weiter geht, da ich mich rechtlich nicht auskenne. Was passiert nachdem wir beide angehört wurden. Und kommen Kosten auf mich zu? Habe ich andere Alternativen, wie eine offizielle Zahlungsaufforderung und anschließende Mahnung ggf. Mahnbescheid vom Gericht bei nicht Bezahlung zu erstellen ohne Anwaltskosten tragen zu müssen. Vielen Dank vorab!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schritt 1:

Eine Mahnung schreiben mit Fristsetzung zur Zahlung innerhalb zwei Wochen.

Mit der Einleitung rechtlicher Schritte drohen.

Diese Mahnung per Gerichtsvollzieher zustellen lassen. Google dazu nach "Zustellung durch Gerichtsvollzieher".

Schritt 2:

Sollte die Person nach Ablauf der Frist nicht gezahlt haben, online einen Mahnbescheid beantragen.

Sollte er diesem widersprechen, musst du klagen. Ein Widerspruch lohnt aber nur, wenn die Forderung ungerechtfertigt ist, und das ist sie ja nicht.

Schritt 3:

Legt die Person keinen Widerspruch ein und zahlt nicht, kannst du einen vollstreckbaren Titel beantragen.

Schritt 4:

Erfolgt auch hier kein Widerspruch dann hast du freie Auswahl:

Lohnpfändung

Kontopfändung

Sachpfändung durch Gerichtsvollzieher

PS: Für all das brauchst du keinen Anwalt und die Kosten halten sich in Grenzen.

2

Wobei alles ins leere laufen wird

0
@Impact

Hm weiß man jetzt auch nicht. Ich glaube, dass das auch noch mal was anderes ist, wenn derjenige derzeit auf Bewährung draußen ist. Denke nicht, dass man dann solche Briefe ungeachtet liegen lässt. Versuch ist es auf jeden Fall wert.

0
@Sami1980

Das hat mit Bewährung erstmal nichts zu tun. Natürlich ist bei Leuten mit leeren Taschen nichts zu holen. Aber sobald man einen vollstreckbaren Titel hat, so gilt dieser ja für Jahrzehnte. Das heisst, sobald diese Person zu Geld kommt, greift die Pfändung. Dazu kommt er in den Genuss einer schlechten Schufa, eventueller Kündigung seiner Kreditkarten, bekommt nichts mehr auf Rechnung geliefert, keinen neuen Handyvertrag mehr und hat eine Bonität von 0.

0

Schreib es ab

Was möchtest Du wissen?