Was kann man beim Umzug von der Steuer absetzen?

1 Antwort

Hallo Jefferson, Hallo Obelix.

Darf Ich Dein Lücken auffüllen Obelix?

Die Wohnungsausstattung, also Möbel usw. das klappt nicht. Aber alle Dinge die wegen der neuen Wohnung neu müssen, weil sie nicht mehr passen (Gardinen z. B. ) kann man mit bei den Werbungskosten ansetzen. Praktisch alles das, wofür ein Beamter einen Zuschuss seines Dienstherren bekommt.

Wenn man den Umzug mit privaten Helfern macht, nicht vergessen das ganze bei der Berufsgenossenschaft anzumelden. Kostet nur 10,- Euro Beitrag, aber alle Helfer sind versichert.

Können Eltern die Studiengebühren der Kinder von der Steuer absetzen?

Wenn Eltern ihren Kinder das Studium finanzieren, können sie das von der Steuer absetzen? Studiengebühren, Miete, usw.? Da kommt immerhin einiges zusammen.

...zur Frage

Eigene Spesen absetzbar?

Bei Einzelunternehmen (ohne Arbeitgeber): wenn ich Geschäftsreise habe für 2 Tagen, kann ich auch mein eigene Spesen Kosten steuerlich absetzen? Oder kann man nur Geschäftsessen absetzen?

...zur Frage

Unterhalt für Firmenauto - Absetzen ohne Führerschein?

Moin,

ich bin seit einigen Monaten selbstständig tätig und habe vor kurzem ein Auto auf meine Firma angemeldet, allerdings bin ich aktuell noch mittendrin meinen Führerschein zu machen.

Da man vieles was das Auto angeht von der Steuer absetzen kann wollte ich mich informieren in wie weit, das bei mir funktioniert.

Fahrzeughalter bin ich / Versicherungsnehmer ist meine Mutter

Somit kommen wir zu meiner Frage: Inwiefern ist es mir möglich die Ausgaben für das Auto steuerlich geltend zu machen? (Gebrauchtwagen - Kaufpreis: 3700€)

P.S. Ab und an werde ich natürlich von meiner Mutter in die Arbeit gefahren.

...zur Frage

Wann sind Umzugskosten von der Steuer absetzbar?

Ich (Angestellter) bin dieses Jahr umgezogen, nicht aus beruflichen Gründen. Kann ich die Kosten dafür von der Steuer absetzen?

...zur Frage

Umzug aus beruflichen Gründen nur zur Hälfte von der Steuer absetzbar, weil Partner mit umgezogen ist - anfechtbar?

Hallo zusammen, ich bin letztes Jahr aus beruflichen Gründen (Arbeitswegverkürzung um 2 Stunden pro Tag) in eine andere Stadt umgezogen. Mein Partner ist natürlich mit mir umgezogen, ist dann zunächst zu seiner Arbeitsstelle in unseren ehemaligen Wohnort gependelt und hat schließlich nach 2 Monaten auch eine neue Arbeitsstelle in der Nähe unseres jetzigen Wohnorts gefunden. Das Finanzamt hat mir jetzt nur die Hälfte der Umzugskosten angerechnet, da anzunehmen sei, dass ich die Kosten mit meinem Partner hälftig geteilt hätte. Außerdem wurde mir auch die Kosten-Pauschale für meinen mitumgezogenen Freund gestrichen (bei Ehepartner ist sie ja einfach direkt doppelt so hoch wie für Ledige). Dazu folgende Fragen: Ist es richtig, dass mein Partner für eine Umzugskostenteilung zwar relevant ist für die Kosten-Pauschale aber nicht gewertet wird? Kann ich diesen Bescheid anfechten, da mein Partner ja keinen beruflichen Vorteil/Grund für diesen Umzug hatte, ihn somit nicht absetzen kann und eine hälftige Kostenbeteilung damit in 2-facher Hinsicht unangebracht wäre? Gibt es eine Möglichkeit, dass er in seiner Steuererklärung die andere Hälfte der Kosten oder zumindest die Pauschale absetzen kann? Die Speditionskosten kann er auch nicht angeben, da es keine explizite Angabe zu den Lohnkosten auf der Rechnung gibt und wir außerdem in bar bezahlt haben. Ich bin echt enttäuscht, da wir nun nur ca. 1/3 der erwarteten Erstattung für den Umzug bekommen... Danke schonmal für eure Antworten!!

...zur Frage

Kosten für Umzug von der Steuer absetzen auch wenn Arbeitgeber gezahlt hat?

kann man Kosten für einen arbeitsbedingten Umzug auch von der Steuer absetzen, wenn der Arbeitgeber den Großteil der Kosten getragen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?