Was kann man bei einer Ein- Mann GmbH zum Stammkapital rechnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst bei der Gründung dein Privat-PKW als Teil des Stammkapitals in die GmbH einbringen. Aber beachte, dass der PKW lt. AfA abgeschrieben werden muss!

Kann er machen, ist aber keine gute Idee. Allerdings ist dem zuständigen Registergericht ist ein Sachgründungsbericht zu erstatten, der die Überprüfung der Werthaltigkeit der als Sacheinlage vorgesehenen Vermögensgegenstände ermöglicht. Das macht der Wirtschaftsprüfer, aber er nimmt dafür Geld.

Besser ist es da, das Stammkapital bar aufzubringen und den PKW sodann an die GmbH zu verkaufen. Aber bitte mit einer gewissen Schamfrist, damit keine verdeckte Sachgründung unterstellt wird.

0

Der rechtlich saubere Weg ist aber hier, den Wagen als Sacheinlage bei Gründung der GmbH einzubringen. Der Buchwert/Abschreibungen sind meines Erachtens unwichtig, weil der Wagen nach seinem Verkehrswert/Verkaufswert bewertet wird.

Was möchtest Du wissen?