was kann ich tun damit meine mutter ins pflegeheim kann

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Hausverkauf ist, wenn nur Deine Mutter darin wohnt, völlig OK. Die Tatsache das es belastet ist, macht es schwieriger aber nicht unmöglich. Für weitergehende Ratschläge fehlen Informationen, z.B. wer ist der Eigentümer des Hauses, wer wohnt noch darin, auf wen läuft der Hauskredit (Belastung), Details der Bürgschaft und auch welchen familiemstand hat denn Deine Mutter.

Wenn insgesamt das geld nicht reicht, kann es sogar sein dass das Sozialamt Geld von Dir haben will, je nachdem wie viel Du verdienst, wie Du wohnst und ob Du verheiratet bist, mit oder ohne Kinder.

Die Forderung des Sozialamtes ist folgerichtig. Wenn die Mutter im Heim untergebracht ist, braucht sie keine zweite Wohnstätte mehr. So ganz verstehe ich das Problem daher nicht. Häuser lassen sich trotz Belastung verkaufen. Nur muss die dann abgelöst werden.

Offensichtlich geht es Dir nur darum, wie Du den Verkauf des Hauses verhindern kannst, wenn Du Deine Mutter ins Pflegeheim abschiebst, die entstehenden Kosten aber weder Deine Mutter noch Du selbst aufbringen willst oder kannst.

Als erste und beste Lösung bietet sich da an, Deine Mutter von Dir selbst oder anderen Familienmitgliedern pflegen zu lassen.

"wenn Du Deine Mutter ins Pflegeheim abschiebst" - beanstandet !

4

Lieber NasiGoreng,

trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich Dich bitten, auf Beleidigungen zu verzichten. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen Ton wahren. Ich bitte Dich Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Netiquette und Richtlinien unter http://www.finanzfrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Viele Grüße

Ria vom finanzfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?