Was kann geschehen, wenn Drittschuldner auf Pfändung eine Erklärung nicht abgibt?

1 Antwort

Poldi: Es geht hier um die Drittschuldnererklärung gem. § 840 Zivilprozessordnung.

Im Falle des Unterbleibens, der Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit der Auskunft auf die Pfändung hat der Drittschuldner (= Käufer des Autos und Kaufpreisschuldner) dem Pfändungsgläubiger (= PoldiP) den Schaden zu ersetzen, den dieser durch die Unterlassung der Auskunft bzw. sein Vertrauen auf deren Richtigkeit und Vollständigkeit erleidet. Nachdem du den Drittschuldner bereits schriftlich unter Fristsetzung und Androhung der Verzugsfolgen in Verzug gesetzt hast und er nicht reagiert, würde ich sofort einen Anwalt einschalten. .

Was möchtest Du wissen?