Was ist von Sparen für Junge Hüpfer zu halten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieser marketing- gag der Deka verkauft sich sicherlich erstmal gut. Die Frage ist – will ich ein Produkt mit einem interessanten Namen oder will ich eine langfristig gewinnbringende Anlage, zu der ich auch einen festen Ansprechpartner (Berater) habe? Das sehe ich bei Sparkassen und Banken ehr nicht.

Für den Zweck, der Sparer hat keine Fondkenntnisse, er spart für ein mittelfristiges Ziel, wir reden nicht über wichtige Ziele wie Altersvorsorge oder Hausbau, ist das Produkt ok.
Sicherlich kann ein Anlageberater was besseres zusammen schnitzen aber so einfach übers Web für 10-15 Jahre für Filius 25 Euro mtl. durch Oma anlegen ist das ok.
Es gibt verschiedene Garantievarianten, so kann jeder sein Risikoprofil abbilden.
Also mein Daumen geht hoch (obwohl ich generell nix von Deka Fonds halte).

Was möchtest Du wissen?