Was ist unter Entgeltumwandlung zu verstehen?

1 Antwort

Eine entgeltumwandlung ist es, wenn ein Arbeitnehmer auf einen Teil des Lohnes, oder eine Lohnerhöhung verzichtet, und dieser Teil direkt in eine Altersversorgung eingezahlt wird.

Der AN und der AG profitieren beide davon, weil sie Steuern und Sozialabgaben dabei sparen und die Beträge eben ungeschmälert in die Vorsorge gehen.

Entgeltumwandlung für Altersvorsorge

Hallo, mein Jahresbrutto beträgt 28000€. Ich bin 55 Jahre.Bisher habe für die Altersvorsorge eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung ( Betriebsrente) mit einem Eigenanteil von 520€, Riester mit 1950 €, Rürupp mit 1200 € abgeschlossen. Nun möchte ich noch eine Entgeltumwandlung von 2400 € abschließen.Damit würde der Gesamtbetrag für die nachgelagerte Besteuerung 6070 € betragen. Nun habe ich gelesen, das nur 2640 € steuerlich+ sozialabgabenfrei , sowie weitere 1800 € nur steuerfrei abgestzt werden können. Damit würden 1630 € nicht gefördert werden. Meine Fragen dazu: Stimmt das? Werden alle Teile steuerlich gleich behandelt? Soll ich, wenn das so stimmt dann lieber mein Rürupp beitragsfrei gestalten ( habe ihn vor 4 Jahren abgeschlossen und er läuft für mich nicht zufriedenstellend) ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?