Was ist unter einem Policendarlehen bzw. Policekredit zu verstehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Policendarlehen ist genau genommen gar kein Kredit. Dieses "Darlehen" bekommt man von einer Lebensversicherungsgesellschaft, wenn man dort eine Renten- oder Lebensversicherung hat. Die maximale Höhe des Policendarlehens richtet sich danach, wie hoch der Rückkaufwert ist, also das momentane Guthaben im Vertrag. Das beantwortet gleich die Frage nach der Besicherung: es gibt keine, da ja nur das eigene angesparte Geld entnommen wird. Da der Versicherung aber das so ausbezahlte Geld fehlt um damit arbeiten zu können und die prognostizierte Ablaufleistung zahlen zu können, wird Sie Ihnen einen Zins berechnen. Dieser dürfte derzeit um die 5-6% liegen. Genau genommen, müssten Sie dieses Darlehen auch nicht zurückzahlen. Es reicht wenn Sie nur die Zinsen bezahlen und am Ende wird halt weniger ausgezahlt wenn der Vertrag abläuft.

oben genannte Antworten sind alle korrekt. Manche Gesellschaften beleihen allerdings nicht bis 100% des Rückkaufswertes. Die Zinzen sind sehr unterschiedlich. Die 5-6% der Vorredner sind eher die Günstigen. Der Durchschnitt liegt deutlich höher (6,88%). Eine Aufstellung der Zinsen gibt es unter fmh-index.de/upload/pdf/policendarlehen.pdf Es kann sich aber auch lohnen bei einen speziellen Anbieter für Policendarlehen anzufragen. Die bieten von der Versicherungsgesellschaft unabhängig günstige Konditionen. z.b. unter http://www.lv-kredit.de

Ein Policendarlehen funktioniert folgendermaßen. Man fragt seine Versicherung um ein Policendarlehen. Die Versicherung will hierfür die Police als Sicherheit. D.h. man hat ein Darlehen und die Police. Sollte das Darlehen in Not geraten, kann die Versicherung die Police hierfür verwerten.

Der Versicherungsschutz bleibt voll erhalten, da die Police ja auch weiterhin in allem Umfang bestehen bleibt. Sie ist lediglich als Sicherheit für das Policendarlehen abgetreten.

In der Regel sind Policendarlehen etwas günstiger, da die Versicherung mit der Police eine wunderbare Sicherheit hat.

Darlehen über Bausparvertrag. Werden Sicherheiten benötigt?

Wenn mein Bausparvertrag zuteilungsreif ist, habe ich ja Anspruch auf ein Darlehen. Müssen denn auf bei dieser Art Kredit Sicherheiten gegeben sein?

...zur Frage

Was muss ich bei einem KfW Kredit beachten?

Ein KfW Kredit ist ja besonders günstig und sollte zu jeder Baufinanzierung gehören, um Geld sparen zu können. Doch welche nachteile bietet der Kredit? Auf was muss man achten?

...zur Frage

Löse alten Kredit mit Restschuldversicherung ab, kann ich Geld von der Versicherung zurückkriegen?

Evtl. löse ich einen alten Kredit, der mit Restschuldversicherung abgeschlossen war mit neuem Darlehen ab. Wie sieht das nun aus, kann ich von der Versicherung Geld zurückbekommen? Gibts so eine Art Beitragserstattung?

...zur Frage

Lohnt sich ein Kredit bei einer Bank, der Disposchulden ablöst?

ich habe das Problem, bei der Bank immer im Dispo zu stehen. Und der ist teuer - wie man weiss. Sollte ich bei der Bank nach einen "normalen" Kredit fragen, um die Disposchulden loszuwerden? Und in dem Falle dann alle zusammennehmen und die Schulden wirklich abzustottern?

Oder ist ein solcher Kredit auch nicht günstiger als ein Dispo? Ich will die Schulden so bald und günstig wie möglich von der Backe haben.

...zur Frage

Kann man seine Lebensversicherung verpfänden und damit günstig einen Kredit bekommen?

Mein Sohn braucht kurzfristig Geld. Er hat eine Lebensversicherung, in der wir schon lange Jahre eingezahlt haben. Könnte er die irgendwie beleihen bei der Bank? Es gibt ja einen festen Rückkaufswert. Muß irgendwas beachtet werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?