Was ist mit dem Kindergeldanteil bei einem negativen Bafög-Bescheid.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Kindergeld sollte an das Kind weitergeleitet werden, wenn es nicht mehr zu Hause wohnt. Das kann man direkt machen ohne erst euf euren Konten zu landen oder indirekt. Und es ist unabhängig bei der Berechnung des Einkommens der Eltern. Das heißt das Kind sollte die 600 Euro + das Kindergeld iHv 184 Euro bekommen.

Mehr Infos hier: http://www.studentenwerk-aachen.de/bafoeg/bafoeg/BAfoeG-Info/17.asp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das BAföG rechnet nach anderen Parametern als das Unterhaltsrecht; die Düsseldorfer Tabelle spielt dabei keine Rolle. Das KG wird gar nicht berücksichtigt.

Der BAföG-Bescheid ist also ein reiner Förderungsberechnungsbescheid, der die Eltern nicht bindet, auch nicht binden kann.

Eure Unterhaltspflicht richtet sich immer noch nach dem BGB, dem Grunde und auch der Höhe nach; nicht nach dem BAföG. Ihr könnt Euch anhand der Werte im BAföG-Bescheid einigen, müsst das aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

84€ Kindergeld ( hälfte)

Welches Land? In Deutschland beträgt das Kindergeld 184 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

es sind 600 Euro plus das Kindergeld.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?