Was ist euer größtes Problem auf dem Weg zur eigenen Immobilie?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Sonstiges 100%
Finanzierung zu teuer 0%
Finanzierung abgelehnt 0%
Einfach nicht das richtige Objekt dabei 0%
zu wenig Immobilien im Angebot 0%

9 Antworten

Sonstiges

Ich mache aus dem "ist" mal ein "war"

Das Oktoberfest - auf dem Weg zur Immo-Abteilung der hiesigen Spaßkasse brauchte ich die U-Bahnlinie, die auch von den Bierzeltbesuchern benutzt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sonstiges

Mir steht im Weg, dass ich am Ende des Geldes noch ganz viel Monat übrig habe ;-))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hans2416 31.03.2015, 11:39

Dann gehörst Du vermutlich nicht zu den 33% oder Du kannst mit Geld nicht richtig umgehen.

(Ist nicht böse gemeint! - Aber es gibt wirklich sehr viele Menschen, die können mit Geld einfach nicht umgehen und wirtschaften. Ich kenne Leute die verdienen im Monat 5.000.- Euro netto und müssen am 20. einen Dispo in Anspruch nehmen.)

0
Primus 31.03.2015, 23:09
@Hans2416

Stimmt, solche Menschen gibt es, aber dazu zähle ich wahrlich nicht.

Meine Antwort war auch nur ein kleiner Scherz ;-))

0
Sonstiges

Was ist euer größtes Problem auf dem Weg zur eigenen Immobilie?

Ganz klar: Der ständige Verkehrsinfarkt hier in meiner Heimatstadt. Man gondelt von Stau zu Stau, was einem die Inspektionstouren zu den Latifundien doch sehr vermiest. Wenn ich mir dafür einen Hubschrauber miete, ob ich das dann auch als Werbungskosten unterbringen könnte? Ich schlag gleich mal im Konz nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sonstiges

Mein Partner! Er will mir einfach nicht sein Haus vorzeitig vererben, obwohl ich es seit Jahren mitbewohne, -nutze und -instandhalte. Ich habe sogar noch noch ordentlich Kapitaldienst geleistet:-(



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Angebote gibts viele aber nur da wo keine Nachfrage ist :) Hier in und um Berlin gibt es nicht wirklich gute Angebote. Wo wir beim Hauptproblem wären, der richtigen Bewertung einer Immobilie. Da die Bank jedem vorrechnet, dass er sich ein Haus leisten kann, überschulden sich die Leute total und kaufen "jeden Scheiss"...wer warten kann, tut es und kauf in 7-10 Jahre zu Schnäppchenpreisen, weil die Anschlussfinanzierungen in die Hose gehen werden :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sonstiges

Keine. Ich habe eine eigene Immobilie :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sonstiges

Ich hab damit kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sonstiges

Ich habe damit kein Problem


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer heute damit Probleme hat, dem ist nicht mehr zu helfen !

Angebote wie Sand am Meer!

Zinsen so günstig wie noch nie!

Was willst du noch mehr ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?