was ist erbbaurecht?

1 Antwort

Das Erbbaurecht bezeichnet das Recht auf einem Grundstück ein Gebäude zu errichten und für die Zeit dieses Rechts zu nutzen. Die Laufzeit ist regelmäßig 99 Jahre.

Das Erbbaurecht wird im Grundbuch eingetragen und kann auch beliehen werden. Die Finanzierung eines Hauses, das auf einem Erbbaurechsgrundstück erbaut wird, ist aber etwas schwieriger, weil das Gebäude ja am Ende der Laufzeit ins Eigentum des Grundstückseigentümers übergeht.

Das Erbbaurecht ist, wie der name schon sagt auch vererbbar. Das heißt das Haus kann von mehreren generationen bewohnt werden.

Was möchtest Du wissen?