Was ist eine Überbrückungsstundung beim Finanzamt ?

1 Antwort

Theorisch für jede Art von Steuer.

Typisch ist sie z. B. wenn man seine Steeurerklärungen abgibt. Die Umsatzsteuererklärung ergibt eine Nachzahlung von 800,- Euro. die ist binnen einen Monats fällig.

Aus der Einkommensteuererklärung kann man eine Erstattung erwarten die höher liegt. In diesem Fall kann man die Überbrückungs- oder auch technische Stundung beantragen:

"Ich beantrage die Stundung der UST-Nachz. in Höhe von ..... bis zur Einkommensteuerveranlagung ...., da mit einem diesen Betrag übersteigenden Erstattungsanspruch gerechnet wird."

Das Finanzamt prüft dann grob, ob diese Erstattung zu erwarten ist und gewährt die Stundung.

Das kann auch sein, das man gleiches mit den Est-Vorauszahlungen für das 4. Quartal macht (fällig am 10. 12., wenn man eine Erklärung abgibt, die eine entsprechende Erstattung ergibt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?