Was ist eine Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das gesamtwirtschaftliche gleichgewicht ist die Ausgeglichenheit zwischen Arbeitsmarkt, einer nur geringen Preissteigerung, aussenwirtschaftlichem Gleichgewicht und einer samften Wirtschaftwachstum.

sozusagen der idealfall, der natürich selten ist.

auf der anderen Seite ist die Verschuldung der öffentlichen hand an die Höhe der investitionen gebunden (neue Schulden dürfen nicht höher sein, als die Investitionen).

Wenn aber eine Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts festgestellt wird, ist diese Regel ausgehebelt und die öffentlche Hand darf mehr Schulden machen (nach Keynes).

http://de.wikipedia.org/wiki/Magisches_Viereck

Was möchtest Du wissen?