Was ist eine SEPA Überweisung?

1 Antwort

SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie inländische Zahlungen behandelt werden.Mit SEPA wird nicht mehr - wie derzeit - zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen unterschieden. Nutzer von Zahlungsverkehrsdienstleistungen können mit SEPA bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto vornehmen und hierbei einheitliche Zahlungsinstrumente (SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen) ebenso einfach, effizient und sicher einsetzen wie die heutigen Zahlungsverkehrsinstrumente auf nationaler Ebene. SEPA betrifft seit dem 1. Januar 2008 jedes Kreditinstitut, jedes Wirtschaftsunternehmen und jeden Verbraucher, und zwar schwerpunktmäßig in den 15 Euroländern. Andere europäische Länder, die nicht dem Euroraum angehören, haben die Möglichkeit, die Regelwerke, Verfahren und Standards ebenfalls anzuwenden und daran teilzunehmen. Arbeitstäglich werden im Euroraum 210 Millionen unbare Zahlungstransaktionen getätigt. Davon entfallen über 90 % auf Überweisung, Lastschrift und Kartenzahlung.

Überweisung aus der Schweiz nach Deutschland

Ich muss jeden Monat von meinem Schweizer Gehaltskonto eine große Summe nach DE transferieren. Vom SEPA verfahren habe ich gehört, allerdings scheint es so das man wohl nur in CHF überweisen kann und dann die Deutsche Bank gebühren verlangt.

Hat jemand Erfahrung gemacht oder kennt Banken bei denen die Kosten gering sind?

...zur Frage

Überweisung mit 1 Cent erhalten von Versicherung mit Mitteilung der SEPA-Daten-was steckt dahinter?

Ich habe mittlerweile von 2 Versicherungsgesellschaften Überweisungen mit 1Cent erhalten, und man teilt mir die SEPA-Daten mit. Was soll das? Muss ich etwas tun?

...zur Frage

SEPA Überweisung Holland

Hallo,

ich habe am 12.12.11 ein SEPA Überweisung nach Holland getätigt. Betrag kanpp 60€. So nun hab ich gestern 21.12.11 beim Verkäufer nachgehagt ob das Geld nicht schon da wäre, den der Artikel ist für Weihnachten. Nun e rmeinte nein es sei noch nicht angekommen. Er schickt den Artikel zwar nun los aber wie lange geht das den. Von meinem Konto ist es abgebucht hab auch schon zwei mal nachgesehn und ihn nochmals nach den Kontodaten gefragt. Aber es stimmt alles.

Liegt das nun vill am Weihnachtsstreß und er bekommt es vill. nächste Woche?.

Will ja net mit Schulden ins neue Jahr Starten.

Danke allen schon mal.

...zur Frage

Sperrung und Entsperrung für Strom gezahlt?

Hallo zusammen, ich konnte meinen Strom für 2 Monate nicht bezahlen und habe ein Schreiben bekommen indem ich den Betrag ausgleichen muss. So indem Betrag werden 300€ allein für die Sperrung und Entsperrung genannt, der Betrag ist gezahlt nun frage ich mich allerdings wofür ich diese 300€ extra gezahlt habe.Da es zu keiner Sperrung und Entsperrung in diesem Sinne kam. Auf meine Frage ob ich nur den Betrag ohne die Sperr und Entsperrungskosten per Schnell Überweisung zahlen kann. Konnte der mann nichts tun die einzige Antwort war "der Betrag steht so bei mir schon drin". Meine Frage wäre nun kann ich dagegen nun etwas unternehmen oder sollte ich das einfach nur so hinnehmen?

...zur Frage

Privatinsolvenz nach Scheidung?

Vor ein paar Tagen habe ich diese Frage schon einmal gestellt. Allerdings mit weniger Details und somit keine brauchbaren Antworten erhalten. Ich beschreibe nun mal mein Anliegen etwas ausführlicher.

Also mein Haus habe ich vor 20 Jahren mit in die Beziehung gebracht. Es war eine Bruchbude. Das Haus war fast geschenkt. Vor 10 Jahren haben wir geheiratet. Wir haben zusammen schon vor der Ehe und auch während unserer Ehe das Haus auf Vordermann gebracht und ständig immer etwas um- oder angebaut. Finanziell hat meine jetzt geschiedene Frau den meisten Teil dazu beigetragen da sie immer schon besser verdient hat als ich. Zur Scheidung wollte sie entweder das ganze Geld von mir zurück welches sie in das Haus gesteckt hat oder das Haus selber. Ich habe ihr das Haus gelassen weil ich das Geld nicht habe und sie außerdem mit unserem gemeinsamen Sohn drin wohnen bleibt. Ich habe auch keine weiteren Zahlungen für das Haus von ihr erhalten. Also sie hat mir nichts ausgezahlt. Das Haus gehört jetzt ihr allein. Seit 4 Wochen sind wir geschieden.Trotzdem zahle ich noch einen kleinen Kredit auf das Haus ab der auf meinen Namen läuft. Meine eigentliche Frage ist Folgende. Wenn ich jetzt in Insolvenz gehe, spielt es dabei eine Rolle ob mir das Haus noch vor 4 Wochen gehört hat? Jetzt gehört es mir ja nicht mehr. Wird bei einer Insolvenz Jahre zurückgeschaut was mir mal gehört hat und mit angerechnet? Ist es möglich dass das Haus mit in meine Insolvenz geht obwohl es mir nicht mehr gört? Es gibt ja z.B. Richtlinien bei Hartz IV, dass die Dinge mit anrechnen die schon Jahre zurückliegen und die man zurückholen muss, oder so ähnlich, glaube ich. Verhält sich das bei einer Privatinsolvenz so ähnlich? Muss ich das Haus mir buchstäblich zurückholen und verkaufen oder versteigern lassen? Und nebenbei gesagt, mein Sohn verliert sein zu Hause.

...zur Frage

Warum Schulden machen, wenn man reich ist?

Ich habe schon öfters den Spruch gehört, dass man Schulden machen soll, wenn man reich ist? Welcher Sinn steckt dahinter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?