Was ist eine SEPA Überweisung?

1 Antwort

SEPA (Single Euro Payments Area) ist ein einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem alle Zahlungen wie inländische Zahlungen behandelt werden.Mit SEPA wird nicht mehr - wie derzeit - zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen unterschieden. Nutzer von Zahlungsverkehrsdienstleistungen können mit SEPA bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen Konto vornehmen und hierbei einheitliche Zahlungsinstrumente (SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen) ebenso einfach, effizient und sicher einsetzen wie die heutigen Zahlungsverkehrsinstrumente auf nationaler Ebene. SEPA betrifft seit dem 1. Januar 2008 jedes Kreditinstitut, jedes Wirtschaftsunternehmen und jeden Verbraucher, und zwar schwerpunktmäßig in den 15 Euroländern. Andere europäische Länder, die nicht dem Euroraum angehören, haben die Möglichkeit, die Regelwerke, Verfahren und Standards ebenfalls anzuwenden und daran teilzunehmen. Arbeitstäglich werden im Euroraum 210 Millionen unbare Zahlungstransaktionen getätigt. Davon entfallen über 90 % auf Überweisung, Lastschrift und Kartenzahlung.

Was sind Vor- und Nachteile von Genussrechten?

Was genau sind die Vor- und Nachteile von Anlagen in Genussrechte? Ich finde diese Bezeichnung ansich schon sehr interessant und möchte gerne wissen was genau dahinter steckt.

...zur Frage

Brokerwechsel zu CapTrader?

ich plane einen Depotwechsel und bin durch Zufall auf einen Anbieter gestossen, von dem ich bisher noch nichts gehört habe: CapTrader.

Der scheint günstig, der ich finde keinen bekannten Namen, der dahinter steckt.

Kann man den Anbieter dennoch empfehlen? Welche Risiken geht man ein, sollte der Anbieter unter/ pleite gehen?

...zur Frage

Ist SEPA provision bei erhaltener Überweisung Rechtens

Hi, erstmalig wurden mir, für eine Überweiung aus der Schweiz SEPA Provision, von 8% der Betrages, belastet . Das ist doch eine richtige Abzogge Ist das Rechtens ? ?

...zur Frage

SEPA-Überweisungsträger per Post verschicken?

Moin,

ich habe kein Onlinebanking (halte das für viel zu unsicher). Und mache daher alles über ÜW-Automaten.

Jetzt habe ich aber meine EC-Karte Zuhause vergessen und muss eine wichtige Überweisung tätigen. Komme leider vor dem 30.09 nicht zurück, daher meine Frage:

Kann ich auch einfach einen Überweisungsträger Ausdrucken mit dem MHS Programm, in einen Briefumschlag tun und ganz normal mit 70 Cent Porto verschicken? Wenn ja wie lange dauert das und was muss ich beachten?

...zur Frage

wie USt-ID Nr. prüfen?

bei Partnern aus dem EU-Ausland kommt es immer wieder zu Rechnungsstellungen (Eingang und Ausgang), bei denen die USt-IDNr. nicht korrekt ist.

Wie kann ich prüfen, ob eine USt-ID nicht nur gültig ist, sondern wer dahinter steckt. Die Prüfung an sich habe ich schon gefunden, aber ich will auch die Infos, welche Firma sich dahinter verbirgt.

Gibt es so ein Tool online?

...zur Frage

Sicherheitslücke bei SEPA Überweisungen und eventuell auch Lastschrift?

Hi,

ich verstehe immer noch nicht wieso der Kontoinhaber nicht mehr abgeglichen wird bei SEPA Überweisungen, man hätte für Schreibfehler ja eine Toleranz einbauen können aber doch nicht das es komplett egal ist und man "Dagobert Druck" oder "Fred Feuerstein" eingeben kann?

Bei hohen Summen ist es doch nicht so, oder? Habe es noch nie versucht. Kommt dann die Überweisung wieder zurück?

In China und etlichen anderen Ländern dauern Überweisungen nur wenige Sekunden und alles ist automatisiert. Ich verstehe nicht wieso das in Deutschland nicht funktioniert.

Und wie ist es bei der SEPA-Lastschrift, da wird der Sender-Name & Empfängername doch ganz normal abgeglichen oder auch nicht mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?