Was ist eine Kappungsgrenze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kappungsgrenze ist die Obergrenze für Z. B. Mietzahlungen. Der Vermieter hat das Recht, innerhalb von drei Jahren max. 20% mehr Kaltmiete zu verlangen, und das auch auf einmal!. Nach einer Modernisierung gilt die Kappungsgrenze allerdings nicht.

Kappungsgrenezen, sind ein Betrag an dem gekappt wird, wo es also nciht mehr höher geht.

Die Kappungsgrenze für Mieten liegt bei 20% Erhöhung innerhalb von drei Jahren - mehr ist nicht erlaubt, auch dann nicht, wenn die ortsübliche Miete noch nicht erreicht wurde.

Was möchtest Du wissen?