Was ist eine Kapitalreserve bei einer Aktiengesellschaft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du die US-Gesellschaft genannt hättest, könnte man das mal analysieren.

So kann man nur sagen, dass die 40 Mio. natürlich aus der Reserve getilt werden könnten.

Eventuell sind die 40 Mio. aber gar nicht fällig, oder die 190 Mio. längerfristig angelegt.

5

Die Aktiengesellschaft will ich hier nicht benennen um nicht unterstellt zu bekommen das ich hier Werbung damit machen will.

Aber ist es möglich das man eine Kapitalreserve auch anlegen kann?

Ist ja schließlich für Notfälle gedacht. Also Schutz z.B. vor Insolvenz oder um Gläubiger zu bedienen. Denke ich mal.

0
68
@Anton02

Es gibt auch Unternehmen, die keine Kapitalreserven haben. Was ein Unternehmen mit seinem Geld macht, geht nur die Geschäftsleitung und die Aktionäre etwas an.

1
68
@Anton02

Die Bilanz ist unvollständig, wie man daran sehen kann, dass Aktiva und Passiva nicht mit der gleichen Summe enden.

Die Kapitalzusammen setzung ist ebenfalls nebulös.

Auf jeden Fall ist das, was als Aktionärskapital genannt wird, nicht in Cash vorhanden.

0
5
@wfwbinder

Heißt das, es könnte auch angelegtes Kapital sein?

0
68
@Anton02

Es ist nicht zu erkennen, woher diesr Posten kommen soll.

Auf der Aktivseite der Bilanz sind nur Zahlungsmittel (also Geld) von 34.000,- $ und Forderungen von 334.000 $ zu erkennen.

1
5
@wfwbinder

Also kann man sagen, mit den Zahlen stimmt was nicht. Werde ich wohl dann lieber die Finger von lassen. 

0
68
@Anton02

Zumindest wundert mich, dass die nicht die kompletten Zahlen veröffentlichen.

0

Die Aktie ist (praktisch) wertlos und es erfolgt so gut wie kein Handel. Somit unbedingt Finger weg. Hinter der Kapitalreserve kann alles mögliche stecken (z.B. hochbewertete Patente die noch nicht wertberichtigt sind). Wäre die Kapitalreserve werthaltig hätten dies schon andere entdeckt und die Aktie würde rege gehandelt.

Eine Kapitalreserve könnte auch aus verbindlich zugesagten Krediten bestehen. 

Kredit Chancen?

Hallo,

Ich würde gerne einen Kredit bei einer Bank aufnehmen um private Schulden zu begleichen.

Summe: 50.000€

Laufzeit: 120 Monate 

Zu mir bin 28 Jahre alt arbeite im öffentlichen Dienst verdiene im Schnitt ~2000-2200€ netto bin ledig zahle keine Miete.

Habe aber 3 kleine offizielle Kredite offen sie ich mit der Summe umschulden möchte.

Wie sind meine Chancen habe ich überhaupt ne Möglichkeit ohne Sicherheiten sprich Auto Haus diese Summer genehmigt zubekommen?

Meine Fixkosten im Monat belaufen sich auf 200€ dazu kommen Sie 3 kleinen Kredite 

203€- noch 10 Monate - 14 pünktlich abgezählt 

139€ - noch 3 Monate aktiv 

Und 66€ Summer nicht bekannt da Finanzierung muss mich mal da erkundigen.

Alles in einem sind ca 3000€ die ich von der Summer automatisch umschulden will und den Rest 47k ausgezahlt haben möchte.

Meine Schufa ist auch sauber.

Danke für die Infos

...zur Frage

Kredit um Schulden zu begleichen

Hallo, Ich spiele schon seid längerem mit dem Gedanken einen Kredit aufzunehmen um meine Gläubiger zu bezahlen. Ich habe ca. Schulden in Höhe von 5000,- und auf ziemlich viele Gläubiger verteilt. Die Gläubiger möchten natürlich alle das ich in Raten zahle aber das ist garnicht möglich sonst wäre ich monatlich sogar im Minus. Ich bin 18Jahre alt, Mutter von einem Säugling und eigentlich noch Schülerin. Ich habe keine Familie ect die mir dabei helfen können dafür aber das Jugendamt am Fuß weil ich so jung bin die immer gucken ob alles läuft. Mir wachsen die Schulden einfach über den Kopf und ich möchte sie gerne mit einem Kredit abbezahlen um "nur noch" einen Gläubiger bezahlen zu müssen. Das viele Zinsen auf mich zukommen ist mir klar, aber ich muss wie gesagt nurnoch einen Gläubiger bezahlen und zur Zeit kommen auch viele viele Zinsen auf mich zu mit den Schulden.

Meine Frage wäre jetzt ob sich damit jemand auskennt, mir eine Bank nennen kann die das macht?! Hat einer von euch erfahrung mit Blitz-Kredit.co? Ich möchte nichts unseriöses, bevor ich sowas mache lasse ich es lieber.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie harmlos/gefährlich ist der Finanzriese BlackRock einzuschätzen?

Das Imperium von BlackRock verteilt sich weltweit auf mehr als 1000 Tochtergesellschaften und es wird ein Vermögen von ca. 6. Billionen Dollar verwaltet. Sicherlich besteht dadurch auch auf Einfluss auf die Politik und Wirtschaft allgemein. Können solche Unternehmen gefährlich werden für eine Wirtschaft/Gesellschaft?

...zur Frage

Grundsicherung bei Wohnungseigentum

Hallo, seit mein Vater gestorben ist, bezieht meine Mutter eine Rente i.H.v. EUR 240,- sonst nichts weiter. Sie besitzt und bewohnt ein Einfamilienhaus mit ca. 190 qm Wohnfläche, inkl. Dachboden (60qm) der von mir bewohnt wird. Mein Vater hat ihr noch Schulden hinterlassen, die auch beglichen werden mußten. Uns fiel zu diesem Zeitpunkt nichts anderes ein, als eine Hypothek aufzunehmen, wovon die Schulden getilgt wurden und meine Mutter ihr weiteres Leben finanzieren konnte. Mit ihrer Rente ist es wirklich sehr schwer, den vollen Lebensunterhalt zu bestreiten, geschweige denn, die laufenden Hauskosten zu bezahlen. Ich zahle die mtl. Tilgung und Zinsen an die Bank und einen Anteil der Nebenkosten. Mehr geht dann für mich auch nicht. Langsam hat sich das aufgenommene Darlehen aufgebraucht und wir haben überlegt, wie es unter gegebenen Umständen weitergehen kann. Leider sehen wir z.Zt. keinen anderen Weg, als das Haus zu verkaufen, damit meine Mutter von dem Geld des Verkaufes weiter leben kann. Jetzt habe ich von der Grundsicherung gehört und frage mich, ob sie meiner Mutter auch zusteht, obwohl sie ein großes Haus besitzt? Bzw. gibt es Möglichkeiten, an den Gegebenheiten etwas zu ändern, daß dem Antrag zugestimmt werden würde? Gibt es unabhängige Berater, die einem dabei helfen und Tipps geben könnten? Ich bin für jede Hilfe dankbar! Viele Grüße Rasmus

...zur Frage

kann ich aus dem erlös meiner gekündigten lebensversicherung schulden begleichen ?

hallo ! ich habe vor einigen monaten einen antrag auf grundsicherung gestellt. dieser wurde abgelehnt mit der begründung, daß ich zuerst meine lebensversicherung (rückkaufwert ca. 14.000,- €) kündigen und aufbrauchen müßte. nun habe ich aber aus dem jahr 2005 ca. 12.000,- € schulden bei meiner mutter, entstanden durch eine geschäftseröffnung. über diese summe gibt es keinen darlehensvertrag, da sie sich auch aus mehreren teilbeträgen zusammensetzt. teilweise waren es auch bareinzahlungen von ihr auf mein geschäftskonto. alles läßt sich nur durch kontoauszüge belegen. auch hat sie schon die letzten 7 jahre die beiträge meiner lebensversicherung übernommen (was auch durch kontoauszüge zu belegen wäre) das amt hat mir gesagt, daß meine schulden nicht von interesse wären und mir diese nicht aufgerechnet werden würden. ist das wirklich so ? habe ich nicht das recht, aus der gekündigten lebensversicherung zuerst meine schulden zu begleichen ? hoffentlich finde ich hier eine antwort. einen rechtsanwalt habe ich schon befragt, selbst der wußte es nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?