Was ist eine Effektivzinsformel ?

1 Antwort

Die berechnet den effektiven Zinssatz eines Kredtes.

Zum beispiel bei einem Ratenkredit, 0,4 Prozent promonat, 2 % Gebühr. 24 Monate laufzeit, sind 8,79 % effektiv.

Gibt es eine Formel um die Steuern fürs Finanzamt zu berechnen?

Was mich sehr interessiert: gibt es eigentlich eine Formel mit der man die Steuern fürs Finanzamt berechnen kann? Vielleicht klappt ja der alte "Dreisatz"?

...zur Frage

Wie kann man die Steuern auf Kapitalerträge verringern?

Wir haben einen Bausparvertrag von der Sorte, die wegen der hohen Zinsen zur Zeit gerne von den Bausparkassen gekündigt werden. Nun ist es bald soweit. Dabei wird auch die Prämie ausgezahlt, die sich über 14 Jahre angesammelt hat. Hierbei geht es um 5666,-€, wir haben aber nur 551,-€ als Freistellungsauftrag zur Verfügung. Auf die übrigen 5115,- € fällt also Abgeltungsteuer an. Mit Soli und Kirchensteuer kommen knapp 28% zusammen, was 1432,-€ bedeuten würde. Kann man die Steuern irgendwie legal verringern?

...zur Frage

Geld geschenkt von Smava - gibt es keinen Haken bei der Sache?

Eine Meldung aus den letzten Tagen, u.a. bei der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/smava-bietet-ratenkredit-mit-negativzins-an-15109951.html

Smava bietet Kredit mit Negativzins an !

Also wenn ich bei Smava einen Kredit über 100K aufnehme, muss ich später nur 99600 rückzahlen? Bekomme also 400 Euronen geschenkt?

Ich brauche keinen Kredit. Aber die 100K könnte ich dann zB bei Moneyou anlegen, bekomme dort noch ein halbes Prozent Tagesgeldzinsen und habe dann nach einem Jahr 900 Euro Gewinn. Für ein paar Formalitäten und ohne dass ich eigenes Kapital investieren muss?

Oder gibt es fiese Nebenkosten oder einen anderen Haken bei dem Smava-Kredit?

...zur Frage

Ist der Effektivzinssatz wirklich so wichtig bei der Auswahl eines Kredites?

Ist der Effektivzinssatz wirklich so wichtig bei der Auswahl eines Kredites?

Ich bin da noch ein wenig unbekümmert aber es würde mich mal interessieren was diesen so wichtig macht.

...zur Frage

Brauche ich eine Nichtveranlagungsbescheinigung?

Ich bin Student und habe 0€ Einkommen.

Der Steuerfreibetrag liegt bei etwa 8000€ für 2017.

Durch Kapitalerträge würde ich jedoch den Sparerpauschalbetrag von 801€ übertreffen.

Ein Freund der online-trading betreibt würde das Geld verdienen. Ich würde ihm meinen Einsatz überweisen. Er würde dann monatlich meine Eträge überweisen.

Jedoch nicht auf meine Hausbank, sondern über ein anderes Kreditinstitut.

Darf mir mein Freund monatlich meine Gewinne überweisen? Muss ich sonst noch etwas tun, oder ist das alles rechtens? Da es sich nicht um meine Hausbank handelt, wird auch keine Abgeltungssteuer abgezogen. Deshalb ist die Nichtveranlagungsbescheinigung unrelevant, oder?

Ich bin für jede Antwort sehr dankbar.

...zur Frage

Bearbeitungsgebühr aber ohne Zinsen

Hallo,

ich habe vor gut vier Wochen die Bearbeitungsgebühr+Zinsen von der Santander Bank zurück gefordert. Diese schrieb auch innerhalb kurzer Zeit zurück und überwies die Bearbeitungsgebühr, aber ohne die Zinsen. Diese wurden aber in dem Musterbrief mit angefordert. Wie ist denn jetzt die weitere Vorgehensweise? Schreibe ich die Bank noch mal an oder lass ich es lieber sein? Bei Google habe ich keine brauch baren Antworten erhalten. Vielleicht kann hier mir jemand weiter helfen

LG C.N

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?