Was ist eine "Desachsierung des Kolbenbolzens" und warum braucht man das ?

1 Antwort

Hier:

ist das mit Skizze sehr gut erklärt.

was mir verborgen geblieben ist, ist der Zusammenhang mit Finanzen, Steuern usw.

Ich denke bei www.gutefrage.net hätte es qualifiziertere und/oder mehr Antworten gegeben.

Braucht man für Minijob eine Lohnsteuerkarte?

Ist es zwingend nötig, bei einem 450 Euro Job die Lohnsteuerkarte abzugeben beim Chef? Bin grad verunsichert-dieser meinte ich soll die Karte bringen-wozu?

...zur Frage

Von Zillmerung auf ungezillmerten Vertrag umändern?

Kann man eine 2012 abgeschlossene private Rentenversicherung mit Zillmerung auf einen ungezillmerten Vertrag umstellen? Habe von Zillmerung heute das erste mal etwas davon im Netzt gelesen. Habe das Wort vorher noch nie gehört?

...zur Frage

Was sind Wertpapierpensionsgeschäfte ?

Was sind Wertpapierpensionsgeschäfte ? Vielleicht kann mir das jemand etwas näher bringen.

...zur Frage

Wofür braucht man eine Krankenhaustagegeldversicherung?

Mir wurde eine Krankenhaustagegeldversicherung angeboten. Nach Durchsicht der Unterlagen finde ich das aber alles ziemlich unnötig. Braucht man eine solche Versicherung?

...zur Frage

Was hat Ausfalldeckung mit Hausratversicherung zu tun? Soll ich das mit Versicherung abschließen?

Hab hier die Antwort bekommen, daß ich mit der Hausratversicherung auch eine Ausfalldeckung mit abschließen soll, habe das Wort noch nie gehört, was hat das mit der Versicherung zu tun? Freu mich auf Rat von Euch.

...zur Frage

Depot geerbt - Handel von Pescanova-Aktien angeblich eingestellt?

Hallo Ihr Lieben, habe vor einigen Monaten ein kleines Aktiendepot geerbt und wollte mich jetzt da mal mit beschäftigen, nachdem ich mich ein bisschen mit Aktien und Börse befasst habe, während die ganzen Formalitäten usw. erst noch abgehakt werden mussten. Adidas, Beiersdorf, Henkel, SAP und Telefonica konnte ich zuletzt sofort und problemlos verkaufen und die standen auch bis auf Telefonica ganz hoch. Dabei entdeckte ich im Depot aber auch 100 Pescanova, von denen ich überhaupt noch nie etwas gehört habe und wollte die auch noch verkaufen, da ich nur noch mir bekannte Werte mit sehr hoher Dividende wie EON, Microsoft und Shell behalten wollte und von dem Rest mein Haus renovieren, da das schon längst überfällig ist. Außerdem sind die zuletzt sehr stark gefallen, warum eigentlich? Aber irgendwie kann ich die nicht verkaufen und die Bank sagte dann, dass der Handel eingestellt wurde, aber sie könne nichts weiteres sagen. Kann mir vielleicht einer sagen, was es damit auf sich hat und ob ich die Aktien noch verkaufen kann oder ob es sie vielleicht gar nicht mehr gibt? Ist ja im Grunde nicht so schlimm, wenn die pescanova-Aktien dann aber doch nicht mehr existieren, weil ich mich ja sehr freue über das unerwartete erbe, egal wie wenig oder viel es ist. aber es wäre ja schön, wenn ich zumindest wüsste, warum und ich dann das Aktiendepot dann ruhen lassen kann und die paar Dividenden dann regelmäßig bekomme...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?