Was ist eine cash secured put Order?

2 Antworten

Das ist eine der Basisstrategien im Optionsgeschäft. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Optionsgeschäft , dass mit entsprechendem Cash hinterlegt ist.

Das Anfangsgeschäft ist der Verkauf einer Put-Option. Der Käufer dieses Puts hat das Recht, aber nicht die Verpflichtung einen festgelegten Basiswert, zu einem bestimmten Zeitpunkt (europäisch) oder innerhalb einer bestimmten Zeitspanne (amerikanisch), zu einem festgelegten Preis zu verkaufen. Als Verkäufer hat man die Pflicht zu kaufen. Sollte also der Kurs des Basiswertes unter den festgelegten Kurs fallen und der Optionskäufer die Option ausüben, muss der Verkäufer die Aktie zum festgelegten Kurs kaufen. Da der Preis und die Stückzahl feststeht, kann der Optionsverkäufer das Geld für den Kauf des Basiswertes bereits auf seinem Konto hinterlegen und somit der Kaufpreis mit Cash absichern.

Woher ich das weiß:Beruf – Studium Betriebswirtschaft / Vermögensverwalter und -Berater

Wenn Du keine Erfahrungen und keine Kenntnisse in diesem Bereich hast, lass besser die Finger von Optionsgeschäften. Schließ besser einen ETF-Fondssparplan ab.

Wenn es Dich rein theoretisch interessiert, einfach weil Du etwas lernen möchtest, gib das Stichwort bei Google ein, da findest Du reichlich Erklärungen, die aber auch für einen Anfänger ohne Vorkenntnisse recht schwer zu verstehen sind.

Was möchtest Du wissen?