Was ist ein Solawechsel ?

2 Antworten

Das ist ein Wechsel (ein Akzept) bei dem Aussteller und Akzeptant die gleiche Person sind.

Wird als Finanzierungsmittel eingesetzt. kaum noch gebräuchlich.

Jeder Euro - Schein ist ein Solawechsel!

0

Der Solawechsel (auch "Eigenwechsel") enthält als Wechselversprechen "Gegen diesen Wechsel zahle ich am ...(Datum)... an ...(Begünstigter)... € ...(Zahl)... (in Worten: Euro ...(Zahl in Worten)...)". Der Wechselaussteller ist hier zugleich der Wechselschuldner.

Beim gezogenen Wechsel ist der Aussteller der Begünstigte und sendet den unvollständigen Wechsel (die "Tratte") an den Wechselschuldner (den "Akzeptant") zur Annahme (das "Akzept"). Hier lautet das Wechselversprechen etwas anders: "Gegen diesen Wechsel zahlen Sie am ...(Datum)... an ...(Begünstigter)... € ...(Zahl)... (in Worten: Euro ...(Zahl in Worten)...)".

Beide Wechsel enthalten noch weitere gesetzlich vorgeschriebene Bestandteile.

Der Solawechsel kam früher häufig bei der Mobilisierung von Kreditauszahlungen im Rahmen von Export(vor)finanzierungen vor, die der deutsche Exporteur über seine Hausbank vom Spezialkreditinstitut AKA in Frankfurt/M erhielt.

Eine vertiefende Darstellung des Wechsels findet sich bei http://de.wikipedia.org/wiki/Wechsel_(Urkunde)

Was möchtest Du wissen?