Was ist ein Kapitalisierungsfaktor bei der Kapitalabfinung eines Verdienstausfallschadens?

2 Antworten

Ich warne vor einem Abfindungsvergleich ohne Öffnungsklausel. § 843 Abs. 3 BGB ist zu beachten. An sich will das BGB demgemäß Abfindungen nicht, nur bei wichtigem Grund. Unwägbarkeiten im Gesundheitszustand, Inflation oder Gehaltsentwicklung müssen berücksichtigt werden können. Der Kapitalisierungsfaktor ist aus Tabellen mit einem Zinsfuss entnehmbar. Sorgfalt ist beim Zugriff auf die Kapitalisierungtabelle anzuwenden, denn diese wird von der aktuell geltenden Sterbetafel berücksichtigt. Eine haftungsrechtlich wirklich angemessene Abfindung ist nur zu finden, wenn zunächst der passende Zinssatz (Realzins) ermittelt wird. Oft genügt eine Berechnung über den Zeitrentenbarwert. Näheres auf Anfrage unter Werbung durch Support gelöscht

Gibt es eine Formel zur Kapitalabfindung ?

Hallo alle zusammen ! Hatte im Jahr 2001 als Beifahrer bei einem kfz-Unfall einen schweren Beckenbruch u.Schädelhirntrauma erlitten ! Hab im Frühjahr 2002 zwar unter Schmerzen, aber aus eigeninitative wieder versucht zu arbeiten. Im Frühjahr 2004, nach mehreren Unterbrechungen aufgrund von heftigen Schmerzen ließ ich mich erneut krankschreiben ! Es wurde eine Arthrose im Hüftgelenk festgestellt . Darauf hin legte ich gegen die Versicherung des Unfallverursachers Klage ein !
-Nach Krankengeldbezug mit Reha, bis zur Aussteuerung -Arbeitslosengeld 1 mit berufl. Reha und Weiterbildungsmaßnahme aufgrund von körperlichen Beschwerden dann abgebrochen ! -psyho-somatische Reha und Wiederspruch , Rente befristet auf drei Jahre also 12/09 -der Weitergewährungsantrag abgelehnt , nach erneuter Begutachtung. -nun bekomm ich von der der abo mtl. ca. 230 Euro ( ich dreh bald noch durch !) -ich kann zwar Klage gegen die DRV einreichen, aber da vergeht wieder locker ein Jahr ! Nun hat mir die Versicherung des Unfallverursachers einen Einmalbetrag von 50000 Euro angeboten . Damit sei alles abgedeckt, auch zukünftig ! Wie soll ich mich verhalten ? Wer hat eigene Erfahrung (Kapitalabfindung/Abzinsung) allgemein? Kann mir jemand ein Rechenbeispiel geben ? Der Erwerbsschaden ist derzeit mtl.430 Euro (Steigt vielleicht auf 1100)u.37 bis zur Altersrente

...zur Frage

Personenschaden bei Verkehrsunfall - Geldrente oder Kapitalabfindung?

Wenn jemand eine schwere Verletzung durch einen Verkehrsunfall erleidet, wonach eine Berufsunfähigkeit eintritt, sollte da der Betroffene eine relativ hohe Kapitalabfindung annehmen, die ihm die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers anbietet, oder sollte er besser auf eine Geldrente bestehen?

...zur Frage

Haben Initativbewerbungen Erfolg am Arbeitsmarkt?

Habt Ihr Euren Job aufgrund Inserat bekommen oder habt ihr eine Initiativbewerbung gestartet und Glück gehabt. Wo hat man mehr Chancen, einen Job zu finden?

...zur Frage

Kann das Finanzamt Werbungskosten für eine Eigentumswohnung ablehnen, wenn diese nach der Vermietung zum Verkauf stand?

Ich habe eine Eigentumswohnung, die in 2014 von März bis Juni vermietet war. Aufgrund unzumutbarem Verhalten des Mieters musste ich ihm wieder kündigen. Ich habe im Februar u.a. noch einen Heizungskessel einbauen lassen und die Rechnung sowie andere Kosten als Werbungskosten angegeben. Nun möchte das Finanzamt Belege von mir, die nachweisen, dass ich um eine Vermietung bemüht war. Aufgrund des Ärgers wollte ich die Wohnung allerdings Hauptsächlich verkaufen. Kann das Finanzamt jetzt die Werbungskosten aberkennen, wenn ich mitteile, dass die Wohnung zum Verkauf stand? Immerhin war sie ja vermietet und die Kosten hatte ich ja auch aufgrund dessen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?