Was ist ein Hedge-Fonds?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier ist es gut erklärt: http://de.wikipedia.org/wiki/Hedgefonds

Die Risiken sind insofern hoch, wenn der Fondsmanager hohe Risiken eingeht. Ich sehe das vermutlich ein wenig anders als viele, denn durch die Möglichkeiten, die ein Hedgefonds bei der Auswahl der Produkte hat, können die Risiken auch gering sein.


Die Hedgefonds sind schuld an der letzten Finanzkrise...

Das sehe ich nicht so. Bei der Finanzkrise muss man sehr genau hinsehen, wer was getan hat. Die Hedgefonds sind ein Teil des ganzen, aber ich sehe diese Fonds nur in einer Teilschuld. Es waren vor allem die US-Hypothekenprodukte, deren Emittenten, Erzeuger, die, die die Risiken falsch berechnet haben, die Ratingagenturen etc. Das sind eher die Gross- und Investmentbanken, die im grossen Stile hier mitgespielt haben.

Die Hedgefonds haben mitgespielt, wurden aber - wenn sie alleinstehend waren - nicht gerettet. Nur Hedgefonds, die Teil einer Bank waren, die too big to fail war, wurden indirekt gerettet.

grundsätzlich auf grund der komplexen strategien ,dem eingesetzten hebel und leerverkäufe, der intransparenz und der haltefristen absolut, nochmals wiederholend ABSOLUT nichts für privatanleger. wenn schon hoch spekulativ, dann doch eventuell sich über ETFs genau informieren. können an der börse sehr zeitnah gehandelt werden.

Was möchtest Du wissen?