Was ist ein Grundbucherbschein?

2 Antworten

Was ist ein Grundbucherbschein?

Wenn du es rausgekriegt hast, verrate es uns bitte. Danke.

Ich glaube (Glaskugel ist etwas vernebelt grad) er erbt eine, Hmmm, Immobilie? Und jetzt will er als Eigentümer ins Grundbuch....hmmmm, und er reut das Geld für den Erbschein, wie auch der Erblasser reute das Geld für ein notarielles Testament....er ist ein....Schwabe!! Eindeutig!

1
@GrafRotz

Prima.

Nur weiß ich jetzt leider immer noch nicht, was er meint.

0

Bernhard:

Ein gültiges eigenhändiges Testament des Testators genügt dem Grundbuchamt nicht für die Umschreibung des Eigentums auf den/die Erben.

Es bedarf vielmehr eines Erbscheins des Nachlassgerichts.

Für die notareille Beurkundung einer eideststattlichen Versicherung mit Antrag auf Erteilung des Erbscheins und die Erteilung des Erbscheins durch das Nachlassgericht werden Gebühren erhoben, die sich am Wert des Nachlasses orientieren. Näheres und Tabelle siehe google.

Was möchtest Du wissen?