Was ist die steuerlich günstigste Höhe, eine gezahlte Abfindung, monatlich zurückzuzahlen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wurde aus betriebsbedingten Gründen die Belegschaft um 20% minimiert und Abfindungen gezahlt. Auf diese Abfindungen wurden Steuern gezahlt. Jetzt sind einige Motate vergangen, das Blatt hat sich gewendet und ich werde wieder eingestellt. Anteilig muss die Abfindung zurückgezahlt werden, dies soll vom zukünftigen Bruttogehalt geschehen. Sollte man eher geringe Raten über nen längeren Zeitraum wählen, oder versuchen so viel wie möglich zu zahlen um einen geringen Zeitraum zu haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wodie
24.05.2011, 19:55

Entschuldige bitte dass ich dass trotzdem nicht begreife, dass sind doch zwei abgeschlossene Sachen. Du wirst halt wieder eingestellt und damit ist die Sache erledigt, du musst doch deshalb deine Abfindung nicht zurückzahlen.

0

Was möchtest Du wissen?